Ausreisepflicht darf nicht vor Strafe schützen

17. April 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Der Verzicht auf ein Strafverfahren bei ausreisepflichtigen Tätern muss nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) die absolute Ausnahme bleiben. „Wie fühlen sich Opfer und deren Angehörige, wenn Täter statt ... (Weiterlesen)


„Ein weiterer Affront gegen alle Beamtinnen und Beamten“

16. April 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
„Das ist ein erneuter Affront gegenüber allen Landesbeamtinnen und -beamten“. Mit diesen Worten reagiert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen auf den vom Kabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Übertragung des Tarifergebnisses ... (Weiterlesen)


20.000 Smartphones für die Polizei

15. April 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Und plötzlich geht es ganz schnell: Während noch im vergangenen Landtagswahlkampf der Versuch eines Probelaufs mit Tablets für den Streifenwagen kläglich scheiterte, kommt jetzt Bewegung in das Thema Smartphones bei ... (Weiterlesen)


Start auf Sparflamme

10. April 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Was bereits in anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes seit Jahren gut funktioniert, wird jetzt endlich auch in der Polizei umgesetzt: Wer sich im gehobenen Dienst in A13 in besonderer Weise ... (Weiterlesen)


GdP Niedersachsen zu Bundesratsinitiative zum Waffenrecht

9. April 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Niedersachsen begrüßt die Bundesratsinitiative von Innenminister Boris Pistorius zur Änderung des Waffengesetzes, der das Landeskabinett heute zugestimmt hat. „Die Debatte zu den vorgeschlagenen Verboten seitens ... (Weiterlesen)


Kein Geld für Hochrisikospiele?

8. April 2019 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Innenminister Boris Pistorius hat angekündigt, für Niedersachsen der DFL bzw. den Vereinen keine Kosten für Hochrisikofußballspiele in Rechnung stellen zu wollen. Wie widersinnig ist das denn? Gerade bei Hochrisikospielen müssen zahlreiche ... (Weiterlesen)


Gewerkschaften setzen wesentliche Eckpunkte für die Zukunft

8. April 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Am letzten Mittwoch lud Innensenator Andreas Geisel (SPD) die drei in der Berliner Feuerwehr tätigen Gewerkschaften zum angedachten Halbjahresgespräch in die Klosterstraße. Neben Vertretern von ver.di, der DFeuG und der ... (Weiterlesen)


GdP Saarland sieht Beteiligung von Fußballvereinen an Polizeikosten kritisch

4. April 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Saarland | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Landesbezirk Saarland, sieht die Äußerung von Innenminister Klaus Bouillon hinsichtlich einer Beteiligung von saarländischen Fußballvereinen an entstandenen Polizeikosten bei Hochrisikospielen kritisch. Kürzlich hat das Bundesverwaltungsgericht ... (Weiterlesen)


Benötigt NRW eine Polizeireform?

3. April 2019 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Das Organisationsmodell der Polizei NRW, fehlendes Personal, Belastungen durch ein Mehr an Aufgaben und eine veraltete Ausbildung. Ein Zustandsbericht. Quelle: Land NRW, IM NRW heute: Es gibt 47 Kreispolizeibehörden in NRW. 18 davon ... (Weiterlesen)


Steigende Zahl von Gewalt gegen Polizeikräfte erschreckend

3. April 2019 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
  Der Dreiklang aus mehr Personal bei der Polizei, besserer technischer Ausstattung sowie Gesetzesanpassungen und –verschärfungen findet seinen Niederschlag in der Zahl der gesunkenen Straftaten laut neuester Polizeilicher Kriminalstatistik. So wurden ... (Weiterlesen)


GdP Baden-Württemberg kritisiert Ministerpräsident Kretschmann

3. April 2019 | Thema: Baden-Württemberg, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Hans-Jürgen Kirstein, zeigt sich erschreckt, dass der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, die Aufstockung von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte ablehnt! Die Gewerkschaft der Polizei hat die ... (Weiterlesen)


Erosion des staatlichen Gewaltmonopols stoppen

2. April 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die zunehmende Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und -beamte hierzulande darf der Gewerkschaft der Polizei (GdP) zufolge nicht nur ein Tabellenwert der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) bleiben, sondern erfordert eine breite politische Diskussion ... (Weiterlesen)


Gebührenerhebung für Polizeieinsatzkosten rechtmäßig

29. März 2019 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, ist „sehr zufrieden“ damit, dass Fußball-Vereine an den Kosten für zusätzliche Polizeieinsätze bei Hochrisiko-Spielen beteiligt werden können. Die DPolG sieht sich in ihrer ... (Weiterlesen)


Mord-Urteil ist klares Zeichen gegen menschenverachtende Straßenrennen

29. März 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßt das erneute Mord-Urteil des Berliner Landgerichts gegen zwei Teilnehmer eines illegalen Straßenrennens, bei dem ein Unbeteiligter sein Leben verlor. Wer in der Stadt mit ... (Weiterlesen)


Urteil zu Risikospielen könnte weit über den Fußball hinaus Folgen haben

29. März 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) befürchtet, dass die heute vom Bundesverwaltungsgericht getroffene Entscheidung, nach der Fußballvereine bei Risikospielen grundsätzlich an den Kosten der Polizeieinsätze beteiligt werden können, weitreichende Folgen haben ... (Weiterlesen)


Funktionsfähigkeit der WSP ist akut gefährdet

28. März 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken
Der GdP-Landesfachausschuss Wasserschutzpolizei (WSP) dankt der Politik und der Polizeiführung für die Ausweisung von 22 zusätzlichen Stellen aus dem Paket 500+ und wertet dies als klares Bekenntnis zur Wasserschutzpolizei in ... (Weiterlesen)


Fragen an die Datenschutzbeaufagte

27. März 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Lügde darf sich nicht wiederholen. Deshalb muss die Frage, warum den ersten Hinweisen auf den massenhaften sexuellen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz im Kreis Lippe nicht sofort nachgegangenen wurde, ... (Weiterlesen)


Wenn die Polizei Fanausschreitungen unterbindet, muss das der Staat zahlen

26. März 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Vor dem Hintergrund der begonnenen Verhandlung über Gebührenbescheide für Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig stellte der Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, am Dienstag in ... (Weiterlesen)


Bilanz fordert mehr Prävention

26. März 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Für die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen zeigt die von Innenminister Pistorius vorgestellte Verkehrsunfallstatistik deutlich, dass Prävention und Verkehrserziehung auf der Basis der erforderlichen Rahmenbedingungen weiter intensiviert werden müssen. „Verkehrskontrollen ... (Weiterlesen)


Jamaika verlässt das Thema Innere Sicherheit

25. März 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken
Da sich die Landesparteitage von Bündnis 90/Die Grünen und FDP offenbar gegen eine Stärkung des Polizeirechts aussprechen, wiederholt die Gewerkschaft der Polizei ihre Grundpositionen: Kriminalitätsentwicklungen und Terrorgefahr haben die Innere ... (Weiterlesen)