GdP Berlin fordert Unterstützungseinheiten für die aktuellen Großlagen

14. Oktober 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Seit Montag sorgen die Klimaaktivisten der Gruppierung Extinction Rebellion für zahlreiche Blockaden in der Hauptstadt. Das zieht nicht nur massive Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger nach sich, sondern hat ... (Weiterlesen)


Nulltoleranzstrategie des Innenministers mit Nullpersonal nicht umsetzbar

11. Oktober 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Saarland | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Landesbezirk Saarland, kritisiert Innenminister Klaus Bouillon (CDU) für seine Anweisung an die Polizei, bei Hochzeitskorsos keine Toleranz walten zu lassen und alle rechtlichen Maßnahmen bis ... (Weiterlesen)


GdP Sachsen-Anhalt trauert

10. Oktober 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) trauert um die Opfer des gestrigen Anschlages in Halle. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und wir trauern mit den Familien und Freunden. Den Verletzten ... (Weiterlesen)


Kritik am Handeln der Polizei in Halle ungerechtfertigt

10. Oktober 2019 | Thema: Brandenburg, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei Brandenburg ist entsetzt und erschüttert über den gestrigen Angriff auf eine Synagoge in Halle. Die Kritik, die jedoch u.a. vom Präsidenten des Zentralrates der Juden, Josef ... (Weiterlesen)


“Der Fall zeigt generell, wie dünn die Personallage bei der Polizei ist“

10. Oktober 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, betont nach dem rechtsradikalen Angriff von Halle, dass diese abscheuliche Tat die sehr angespannte Sicherheitslage in Deutschland aufzeigt. „In diesen Zeiten ... (Weiterlesen)


GdP Niedersachsen unterstützt Initiative zur demokratischen Widerstandsfähigkeit

4. Oktober 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen sieht in den weiter zunehmenden populistischen Tendenzen in der Gesellschaft eine besondere und wichtige Herausforderung – auch für die öffentliche Verwaltung und somit auch ... (Weiterlesen)


Projekt Schwerpunktausbildung Kriminalpolizei

1. Oktober 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Mit Beginn des neuen Studienjahres an der Polizeiakademie Niedersachsen wird eine Gruppe verstärkt auf den Ermittlungsdienst vorbereitet. Angesichts der derzeit hohen Einstellungszahlen hält die Gewerkschaft der Polizei (GdP) dieses Projekt ... (Weiterlesen)


Richter entschieden: Namensschilder sind verfassungskonform

27. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat die Kennzeichnungspflicht der Polizeibediensteten in Brandenburg als verfassungsgemäß bezeichnet. Vorher hatten bereits das Verwaltungsgericht Potsdam und auch das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg die Klagen von zwei betroffenen Brandenburger ... (Weiterlesen)


Wenn der Staat versagt, stärkt das extreme Parteien

27. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Bis Mitte des kommenden Jahres will die Regierungskommission „Mehr Sicherheit für Nordrhein-Westfalen“ ihre Empfehlungen vorlegen. Am 23. September waren ihr Vorsitzender, der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Gast auf der Behördenleitertagung der ... (Weiterlesen)


Bodycam darf auch in Wohnungen eingesetzt werden

25. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die nordrhein-westfälische Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßt die am Mittwoch von Innenminister Herbert Reul (CDU) offiziell gestartete flächendeckende Ausrüstung der Polizei mit einer Bodycam. „In anderen Bundesländern und bei der ... (Weiterlesen)


Polizisten konnten über neuen Streifenwagen mitentscheiden

24. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßt die heute von Innenminister Herbert Reul (CDU) bekannt gegebene Entscheidung, die Polizei in NRW in Zukunft neben dem Ford S-Max auch mit der Kurzversion ... (Weiterlesen)


Die Richtigen, bitte! Welche Bewerber sucht die Polizei?

23. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Jeder möchte in seinem Betrieb oder seiner Behörde die richtigen Leute einstellen. Denn jeder weiß, auf den richtigen Nachwuchs kommt es an. Auch bei der Polizei! Doch wer soll das ... (Weiterlesen)


Verteilungsschlüssel führt zu Fahrzeug-Engpässen in Kiel

20. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken
Nachdem im Jahr 2018 der Kraftfahrzeugausstattungsnachweis (KAN) für die Polizei überar-beitet werden sollte, wurden diverse Fahrzeuge von den Dienststellen der PD Kiel, aber auch aus anderen PD'en abgezogen und umverteilt. ... (Weiterlesen)


GdP Niedersachsen zur Strategischen Organisationsanpassung der Landespolizei

20. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Am Donnerstag haben Innenminister Boris Pistorius und Landespolizeipräsident Axel Brockmann die Öffentlichkeit über vorgesehene Anpassungen der Organisation der Landespolizei Niedersachsen informiert. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen sowie der Polizeihauptpersonalrat ... (Weiterlesen)


Polizeiakademie ist dank Masterplan auf dem richtigen Weg B

19. September 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Der Ruf der Polizeiakademie (PA) hat in den letzten zwei Jahren aufgrund zahlreicher Meldungen, Halbwahrheiten und Vorurteile, stark gelitten. Aus Sicht der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Berlin waren es vor ... (Weiterlesen)


„Nicht am Empörungswettbewerb teilnehmen“

18. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Rheinland-Pfalz | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Rheinland-Pfalz meldet sich zur aktuellen Diskussion um die Zwischenergebnisse der Studie der Universität Bochum zu Wort, in der von ungerechtfertigter Polizeigewalt die Rede ist. Anhaltekontrollen, Personalienfeststellungen, ... (Weiterlesen)


GdP Bayern zur Studie „Polizeigewalt in Deutschland“: Stimmungsmache hilft niemanden

18. September 2019 | Thema: Bayern, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Sechs Wochen nach der ARD-Sendung „Wenn Polizisten zu Tätern werden“, in der über vermeintliche „Polizeigewalt“ in Deutschland in einer Art und Weise berichtet wurde, die uns als Gewerkschaft der Polizei ... (Weiterlesen)


Sachliche Aufklärung statt Stimmungsmache

17. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert angesichts der in einer Studie dargelegten Einschätzung vermeintlich hoher Quoten von Polizeigewalt eine sachliche Aufklärung. Die demnach geringe Zahl aufgrund eines Fehlverhaltens verurteilter Polizistinnen ... (Weiterlesen)


Landespolizei muss hinschauen dürfen, um nicht das Nachsehen zu haben

12. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Mecklenburg-Vorp. | Drucken
„Das SOG M-V ist – neben der Strafprozessordnung – eine der wichtigsten Arbeitsgrundlagen der Polizei. Wir brauchen im Gefahrenabwehrrecht ein Gesetz, was auch den Anforderungen einer digitalisierten Gesellschaft gerecht wird“, ... (Weiterlesen)


Planung der Finanzministerin in der Kritik

12. September 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken
Auf die gestern bekannt gewordene Finanzplanung der Jamaika-Regierung für die nächsten zehn Jahre reagiert die Gewerkschaft der Polizei empört. Erneut habe die Finanzministerin in ihrer Aufzählung wichtiger landespolitischer Themen die ... (Weiterlesen)