DPolG weist Forderung nach Rentenbeiträgen für Beamte zurück

23. November 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Forderung nach Einbeziehung von Beamtinnen und Beamten in die gesetzliche Rentenversicherung, die aus einem Arbeitsgremium der CDU an die Öffentlichkeit gelangt ist, wird von der DPolG vehement zurückgewiesen. DPolG-Bundesvorsitzender ... (Weiterlesen)


Polizeibeauftragter im Bayerischen Landtag abgelehnt – Ohne Mehrwert kein Bedarf!

15. November 2020 | Thema: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Ablehnung eines Gesetzentwurfs zur Einführung eines Polizeibeauftragten durch den Bayerischen Landtag in erster Lesung wird von Jürgen Köhnlein, Vorsitzender der DPolG Bayern, ausdrücklich begrüßt: "Damit wird in Bayern eine ... (Weiterlesen)


Angebliche Studie zu Rassismus bei der Polizei ist Stimmungsmache

12. November 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG hat auf eine Veröffentlichung der Universität Bochum reagiert, die angeblich Hinweise auf Rassismus in der Polizei liefere. Tatsächlich sind es im wesentlichen Befragungen von Opfern, die sich selbst ... (Weiterlesen)


Krawalle in Leipzig: Resultat naiver und verantwortungsloser Rechtsprechung

9. November 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die in Leipzig eingesetzten Polizeikräfte haben richtig und angemessen gehandelt und das Schlimmste verhindert; für das Chaos rund um die „Querdenker-Demo“ sind andere verantwortlich, dieses Fazit zieht die Deutsche Polizeigewerkschaft ... (Weiterlesen)


Thomas Jungfer neuer Landesvorsitzender in Hamburg

6. November 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Thomas Jungfer wurde zum neuen Landesvorsitzenden der DPolG Hamburg gewählt. Der bisherige Landesvorsitzende Joachim Lenders hat sich nach über 26 Jahren als Landesvorsitzender nicht mehr zur Wahl gestellt und wurde ... (Weiterlesen)


DPolG warnt vor Anschlägen in Deutschland und fordert stärkere Sicherheitsanstrengungen

3. November 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG warnt mit Blick auf den abscheulichen Anschlag in Wien auch vor Terroraktionen in Deutschland und erneuert zentrale Forderungen zur Sicherheitspolitik. Der stellvertretende Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende von Baden-Württemberg Ralf ... (Weiterlesen)


DPolG Kampagne: “Polizei wertschätzen”

2. November 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
  Mit einer bundesweiten Kampagne zum Thema Wertschätzung und Respekt für die Beschäftigten der Polizei will die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) auf die Stimmung unter den Einsatzkräften und deren Forderungen an Politik ... (Weiterlesen)


Fauler Kompromiss in Sachen Studie zu „Rassismus in der Polizei“

21. Oktober 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Medienberichten zu Folge hat sich die Bundesregierung auf einen Kompromiss zu einer Rassismusstudie bei der Polizei geeinigt. Bei einem Treffen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ... (Weiterlesen)


Verschiebung des Castor-Transportes und temporäre Grenzkontrollen an den Landgrenzen

16. Oktober 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert den für Ende Oktober geplanten Nukleartransport durch Deutschland zu verschieben, um für alle Eventualitäten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vorbereitet zu sein. „Der Schutz unserer ... (Weiterlesen)


Gemeinsamer Gesprächstermin zwischen Erich Rettinghaus und dem neuen Direktor des LZPD NRW

15. Oktober 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Am 13.10.2020 fand ein gemeinsames Treffen zwischen dem Landesvorsitzenden Erich Rettinghaus und dem Direktor des LZPD NRW, Thomas Roosen, statt. Im Namen der DPolG wünschte Erich Rettinghaus dem neu ernannten Direktor ... (Weiterlesen)


Polizei braucht mehr IT-Spezialisten

1. Oktober 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die heute vorgelegten Zahlen des Bundeskriminalamts (BKA) zum Bereich Cybercrime zeigen nach Ansicht der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) eine besorgniserregende Entwicklung. So sind die Fälle im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr ... (Weiterlesen)


Optimaler Funk unabdingbar für die Sicherheitsbehörden

24. September 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
"Sichere Kommunikation ist das A und O für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte.", betont DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt kurz vor der Entscheidung über die Vergabe der begehrten 450-MHz-Funkfrequenzen durch den Bund. ... (Weiterlesen)


Polizeipräsidium Essen: Verdacht auf rechtsextreme Chatgruppe von Polizisten

18. September 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Dazu der Landesvorsitzende Erich Rettinghaus: „Die DPolG NRW distanziert sich klar gegen rechtes Gedankengut innerhalb der Polizei – wie auch gegen jedes andere extremistische Gedankengut. Die Polizei muss neutral sein und ... (Weiterlesen)


Einsatzkräfte haben professionell und angemessen reagiert

31. August 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG hat in einer ersten Bewertung eine positive Bilanz der polizeilichen Einsatztaktik in der Hauptstadt gezogen. Bundesvorsitzender Rainer Wendt hatte die Demonstrationen vor Ort beobachtet und erklärte in Berlin: ... (Weiterlesen)


Fehlanzeige zur dringend notwendigen Personalaufstockung bei der Thüringer Polizei

28. August 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Thüringen | Drucken
Die Aufgaben für Polizei und Justiz wachsen stetig. Was jedoch stagniert, bzw. rückläufig ist, ist die zur Bewältigung dieser notwendige Personalausstattung. Dies haben auch die Bundesländer seit langem erkannt. Zur Beseitigung des ... (Weiterlesen)


DBB und DPolG fordern 4,8 Prozent

26. August 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die gewerkschaftliche Forderung für die Einkommensrunde bei Bund und Kommunen lautet: 4,8 Prozent mehr. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: "Unsere Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst, zum Beispiel bei der Bundespolizei, ... (Weiterlesen)


DPolG weist Polizeigewaltvorwürfe scharf zurück

20. August 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Seit mehreren Monaten sieht sich die Polizei deutschlandweit einer nie dagewesenen Verleumdungs- und Diffamierungskampagne ausgesetzt. Die gegen die Polizei öffentlich erhobenen Vorwürfe werden zuerst in diversen Social-Media-Kanälen verbreitet, dann „diskutiert“ ... (Weiterlesen)


Konzept zur Bekämpfung der Clankriminalität in NRW

18. August 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Konzept zur Bekämpfung der Clankriminalität in Nordrhein-Westfalen greift. Jetzt gilt es nicht nachzulassen und dringend erforderliche, weitere Maßnahmen zur nachhaltigen Bekämpfung der organisierten Kriminalität auf den Weg zu bringen. Dazu der ... (Weiterlesen)


BKA öffnet gehobenen Dienst für IT-Experten

14. August 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG begrüßt es, dass künftig Absolventen technischer Studiengänge beim BKA im gehobenen Dienst verbeamtet werden können. Bisher war dies nur mit einem verwaltungsinternen Studienabschluss möglich. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: ... (Weiterlesen)


Kostenlose Corona-Tests für alle Polizeibeschäftigten

31. Juli 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Ab dem 3. August sind alle 14 Tage kostenlose Tests für alle Beschäftigten in Schulen und Kita's in Arztpraxen möglich. Alle Beschäftigten an den öffentlichen und privaten Schulen, sowie die Beschäftigten ... (Weiterlesen)