Extremistische Aktivitäten

6. Mai 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft | Drucken
Mit Besorgnis hat die DPolG auf die heute vom Bundesinnenminister vorgestellten Zahlen zur politisch motivierten Kriminalität 2020 reagiert. Die Zahl der politisch motivierten Straftaten ist im vergangenen Jahr im Vergleich ... (Weiterlesen)


Anspruch auf Freizeitausgleich für Polizeibeamte

30. April 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft hatte es u.a. gefordert und bekam nun recht. Polizeibeamte des Bundes haben für ihren Einsatz während des G7-Gipfels in Elmau und während der anschließenden Bilderberg-Konferenz Anspruch auf ... (Weiterlesen)


Polizei arbeitet am Limit

29. April 2021 | Thema: Aktuell, Deutsche Polizeigewerkschaft | Drucken
Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen zur Eindämmung spalten zu-nehmend die Gesellschaft und führen zu einer starken Belastung der Polizeibeamtinnen und –beamten hierzulande, radikale Gruppen verlieren zusehends Hemmungen zur ... (Weiterlesen)


Ausgangssperren

23. April 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft | Drucken
Die Polizei wird mit der Kontrolle von Ausgangssperren neue Schwerpunkte setzen müssen, sagte DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt gegenüber dem Nachrichtensender ntv. Bereits in der Vergangenheit hat die Polizei gezeigt, dass ... (Weiterlesen)


Pressefreiheit

22. April 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft | Drucken
DPolG verurteilt Angriffe auf Medienschaffende In ihrer am Dienstag erschienenen weltweiten "Rangliste der Pressefreiheit 2021" schätzt die Organisation "Reporter ohne Grenzen" die Pressefreiheit hierzulande wegen der zunehmenden Gewalt auf Demonstrationen nicht ... (Weiterlesen)


Kriminalität verlagert sich – Keine Entwarnung in Sicht

15. April 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Vorstellung der Kriminalitätsstatistik für 2020 zeigt keine Entwarnung, trotz der besonderen Lage durch die Corona-Pandemie. „Der Rückgang der Kriminalitätsfälle bei bestimmten Delikten wie bei Wohnungseinbrüchen vermindert nicht das nach ... (Weiterlesen)


DPolG fordert unverzügliche Einführung der Body Cam im Polizeidienst

6. April 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Thüringen | Drucken
Es mutet an, wie eine unendliche Geschichte. Seit Jahren wird in Thüringen über die Einführung der Body Cam im Polizeidienst des Freistaates gerungen. Nach einer ersten Testphase folgte nun eine Zweite. ... (Weiterlesen)


DPolG fordert lückenlose Tests auch bei illegalen Einreisen

30. März 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Aufgegriffene illegal Einreisende nach Deutschland sollen nach Auffassung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) umfassend auf eine Corona-Infektion getestet werden, wenn sie mit Polizeibeschäftigten in Kontakt treten. Immer wieder kommt es beispielsweise ... (Weiterlesen)


Situation der Polizei in der Corona-Pandemie besorgniserregend – Impfungen beschleunigen

4. März 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Wenn die Bundesleitung der DPolG heute (digital) zur Beratung zusammentrifft, wird die Situation der Polizeibeschäftigten in der Corona-Pandemie erneut ganz oben auf der Tagesordnung stehen. „Die Lage ist besorgniserregend, die ... (Weiterlesen)


Großes Unverständnis über die nun von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann geänderte Impfreihenfolge!

24. Februar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die DPolG fordert für alle operativen Einheiten: Priorisierung für operative polizeiliche Einheiten bei der Impfreihenfolge und schnellstmögliches Impfangebot für die gesamte Polizei. Dazu gehört ein regelmäßiges Testangebot! Großes Unverständnis über die ... (Weiterlesen)


DPolG begrüßt Grenzkontrollen zu Tirol und Tschechien

15. Februar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG hat die von der Bundesregierung angeordneten Grenzkontrollen zur Abwehr von Corona-Virusvarianten begrüßt. DPolG-Bundesvorsitzender Rainer Wendt warnte vor zu vielen Ausnahmeregelungen, weil darunter die Rechtssicherheit und die Effektivität der ... (Weiterlesen)


Automatische Kennzeichenerfassung zur Strafverfolgung

12. Februar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG begrüßt die geplante Änderung der Strafprozessordnung, die der Polizei unter anderem künftig die Möglichkeit einräumen soll, mit moderner Technik amtliche Kennzeichen von Kraftfahrzeugen, sowie deren Standort mit Uhrzeit ... (Weiterlesen)


Einsatz von elektronische Fußfesseln verfassungskonform

8. Februar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, wonach der Einsatz von elektronischen Fußfesseln für aus der Haft entlassene Straftäter zulässig ist. Wenn ein Rückfallrisiko besteht, kann diese Art ... (Weiterlesen)


DPolG fordert: COVID-19 als Berufskrankheit anerkennen

26. Januar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
In einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) COVID-19 Erkrankungen bei Polizeibeamtinnen und -beamten als Berufskrankheit anzuerkennen und damit einem Dienstunfall gleichzustellen. Damit wären die ... (Weiterlesen)


Coronapandemie: Operative Einheiten nicht vergessen

25. Januar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
In den Direktionen GE, K und V leisten die operativen Einheiten gerade in der Pandemie hervorragende und unverzichtbare Arbeit! Insbesondere diese Kolleginnen und Kollegen brauchen besonderen Schutz und dürfen in der ... (Weiterlesen)


Polizeizulage soll wieder ruhegehaltsfähig werden

22. Januar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG Bundespolizeigewerkschaft fordert, die Polizeizulage wieder ruhegehaltsfähig zu machen. Der Vorsitzende der BPolG sowie stellvertretende DPolG Bundesvorsitzende Heiko Teggatz: "In Absprache mit der CSU im Bundestag fordern wir, die ... (Weiterlesen)


Rainer Wendt erneut zum Bundesvorsitzenden gewählt

19. Januar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Mit einer Mehrheit von 188 Stimmen ist Rainer Wendt von den 331 Delegierten des DPolG Bundeskongresses erneut zum Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) gewählt worden. Seine direkte Gegenkandidatin Kirsten Lühmann ... (Weiterlesen)


Spannende Wahlen der künftigen Führung

15. Januar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) kommt am 19. Januar 2021 zu ihrem 25. Ordentlichen Bundeskongress zusammen – erstmals in digitaler Form. Der ursprünglich für den Mai 2020 geplante Kongress in Berlin ... (Weiterlesen)


Kinderbetreuung in Pandemiezeiten

14. Januar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Ankündigung der Bundesregierung, bis zu 40 freie Tage für die Kinderbetreuung zu ermöglichen Kinderbetreuung in der Pandemie muss auch bei der Polizei möglich sein! Die Bundesregierung hat angekündigt, den Beschäftigten bis zu ... (Weiterlesen)


Verkehrsunfälle mit E-Scootern besorgniserregend

8. Januar 2021 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die DPolG sieht die aktuell veröffentlichten Zahlen zu Verkehrsunfällen unter Beteiligung von E-Scootern in Deutschland mit Sorge. Von Januar bis September 2020 registrierte die Polizei in Deutschland insgesamt 1.570 Unfälle ... (Weiterlesen)