Bleibt moderne Bremer Polizei ein Wunschtraum?

20. Februar 2020 | Thema: Bremen, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Bremer Gewerkschaft der Polizei sieht den Haushaltsentwurf des Bremer Senates skeptisch. Die Definition eines finanziell zentral zu verantwortenden Handlungsfeldes „Sichere und Saubere Stadt“ stellt keine echte Alternative zu einem ... (Weiterlesen)


Rechtsextremismus ist große Herausforderung für die Sicherheitsbehörden

20. Februar 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Mit Bestürzung und Anteilnahme hat die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) auf die Mordtaten in Hanau reagiert. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: „Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei den Opfern und ihren ... (Weiterlesen)


GdP fordert Video-Überwachung von Rettungsgassen

14. Februar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die mit der am Freitag im Bundesrat verhandelten Straßenverkehrsordnungs-Novelle (StVO) geplante härtere Sanktionierung von Verstößen gegen die Pflicht zum Freihalten von Rettungsgassen muss aus Sicht der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ... (Weiterlesen)


Es gibt keinen Karnevalsrabatt für E-Tretrollerfahrer

13. Februar 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft | Drucken
Für Fahrer von E-Tretrollern gelten die gleichen Alkohol-Promillegrenzen wie für Autofahrer. „Leider wird das ab und zu vergessen.“, so DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt. „Gerade jetzt in der Karnevalszeit meinen manche, ... (Weiterlesen)


Gegen Hass im Netz: GdP begrüßt Bundesratsinitiative zur Identifizierungspflicht

13. Februar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßt die gemeinsame Bundesratsinitiative aus Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern zur Änderung des sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetzes. Betreiber von Kommunikationsplattformen im Internet sollen damit eine Identifizierungspflicht auferlegt bekommen. Der stellvertretende ... (Weiterlesen)


Brandbrief an NRW Innenminster Herbert Reul

12. Februar 2020 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Personalsorgen, geringere Karrierechancen, Überstunden, geringe politische Wertschätzung. In ehrlichen und direkten Worten richtet sich Sebastian Fiedler, als Landesvorsitzender BDK NRW, an Innenminister NRW Herbert Reul. Im Schreiben benennt Sebastian Fiedler ... (Weiterlesen)


Drei Jahre Taser-Testlauf: 19 mal angedroht, viermal eingesetzt

12. Februar 2020 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
GdP Berlin fordert Ausweitung auf mehr Abschnitte und andere Einstufung Im auf drei Jahre angelegten Probelauf kam es zu 23 Einsätzen mit dem Distanz-Elektroimpuls-Gerät (kurz: DEIG, umgangssprachlich Taser). Das geht aus ... (Weiterlesen)


BDK LV Sachsen-Anhalt Mitglied im Landespräventionsrat

10. Februar 2020 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Mit fachlicher Kompetenz dazu beitragen, dass sich delinquentes Verhalten nicht verfestigt und Straftaten nicht erst entstehen, das ist das Ziel unseres Wirkens im Landespräventionsrat Sachsen-Anhalt. Seit dem 05. Februar 2020 ... (Weiterlesen)


Parteienkonflikte rasch lösen und gesellschaftliche Spannungen entschärfen!

10. Februar 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat sich besorgt über die politischen Konflikte im Zusammenhang mit den Ereignissen in Thüringen geäußert. Die Parteienkonflikte müssten rasch gelöst werden, um die Spannungen nicht größer ... (Weiterlesen)


Presseerklärung zur Preko PKS 2019

7. Februar 2020 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Die registrierte oder registrierbare Kriminalität ist in Hamburg auf den niedrigsten Stand seit 40 Jahren gefallen. Ein Grund zur Freude? Ja! Ist der Kampf gegen die Kriminalität gewonnen? Wohl eher ... (Weiterlesen)


GdP-Bundesvorstand zu Thüringer Ministerpräsidentenwahl: Konsequenter Widerstand echter Demokraten jetzt Bürgerpflicht

6. Februar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert die demokratischen Parteien in Thüringen auf, unverzüglich den Wählerwillen der Bevölkerung in stabile, politische Verhältnisse umzusetzen. Die unwürdige Taktiererei der AfD finde auf dem ... (Weiterlesen)


14. Berliner Sicherheitsgespräche: Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus in Deutschland und Europa

3. Februar 2020 | Thema: Berlin, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Nun sind sie wieder Geschichte, die 14. Berliner Sicherheitsgespräche. Diesmal trafen sich Vertreter des BDK, der Polizeien, der Politik, des Journalismus und der Wirtschaft unter dem Thema „Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus ... (Weiterlesen)


Schärfere Regeln für Verkehrsrowdys reichen allein nicht aus

3. Februar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Forderungen des am Freitag zu Ende gegangenen 58. Verkehrsgerichtstages zum Umgang mit aggressivem Verhalten und zur Verkehrssicherheit von Elektrokleinstfahrzeugen werden von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) mit Zurückhaltung aufgenommen. ... (Weiterlesen)


Fehlender Respekt gegenüber der Polizei

31. Januar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Saarland | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Landesbezirk Saarland, nimmt die Entwicklung der Zahl der Dienstunfälle nach Widerstands-/Gewalthandlung gegen die Polizei in den vergangenen vier Jahren mit großer Besorgnis zur Kenntnis. Diese ... (Weiterlesen)


Linksextreme Internetseite bleibt verboten

30. Januar 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig begrüßt, nach dem die linksradikale Internetplattform „Linksunten. Indymedia“ verboten bleibt. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt sagte: „Die Internetseite war geprägt ... (Weiterlesen)


Aggression im Straßenverkehr ist gesellschaftliches Phänomen

29. Januar 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
„Wir machen einen großen Fehler, wenn wir das Thema Aggression im Straßenverkehr isoliert betrachten und lösen wollen. Was sich auf unseren Straßen abspielt, ist vielmehr auch Abbild dessen, was in ... (Weiterlesen)


Aufrufe zur Gewalt muss unsere Polizei nicht ertragen müssen

29. Januar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die linksextreme Internetplattform „linksunten.indymedia“ ist nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Teilen eine Online-Litfaßsäule für pure Hassbotschaften und abscheuliche Drohungen gegen polizeiliche Einsatzkräfte. „Menschenverachtende Beschimpfungen und Aufrufe zur ... (Weiterlesen)


Rasern und Dränglern die rote Karte zeigen

29. Januar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Um aggressives und damit unfallträchtiges Verhalten im Straßenverkehr zu reduzieren, ist nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine deutlich verstärkte Verkehrsüberwachung zwingend notwendig. „Ohne Kontrolle geht es nicht. Wir ... (Weiterlesen)


Cyberkriminalität

28. Januar 2020 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Rheinland-Pfalz | Drucken
In einer Pressekonferenz vom 20.01.2020 gab Herr Innenminister Lewentz bekannt, dass die rheinland-pfälzische Polizei in den Jahren 2020/21 IT-Experten zu Cyberkriminalisten ausbilden wird. Diese IT-Experten sollten mit einer Zusatzqualifikation innerhalb ... (Weiterlesen)


Rot-Rot-Grün stellt Gesetzesentwurf für Bürger- und Polizeibeauftragten vor

28. Januar 2020 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
GdP Berlin fordert polizeiliche Expertise und Ausweitung der beratenden Tätigkeit Ende Januar stellten die drei innenpolitischen Sprecher der Regierungsparteien ihren Gesetzesentwurf für die Einführung eines Bürger- und Polizeibeauftragten vor. Die Gewerkschaft ... (Weiterlesen)