GdP Hamburg warnt bei der Durchsetzung von Ausgangssperren vor zu hohen Erwartungen

31. März 2021 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
  Angesichts der Planung von Ausgangssperren zur Eindämmung des Corona-Infektionsgeschehens warnt der Hamburger Landesbezirk der Gewerkschaft der Polizei (GdP) vor allzu hohen Erwartungen. Hamburgs GdP-Chef Niens sagte dazu: „Ausgangssperren können ein ... (Weiterlesen)


GdP Hamburg zu Maßnahmen der Polizei in der Pandemie

1. März 2021 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) der Freien und Hansestadt Hamburg zieht eine überwiegend positive Bilanz der Polizeiarbeit in der Covid-19-Pandemie. Die sog. Corona-Eindämmungsverordnung habe der Polizei sehr viele Möglichkeiten gegeben, ... (Weiterlesen)


Belastungen des Polizeiberufs erforschen

14. Dezember 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Anlässlich der Pressekonferenz der Innenministerkonferenz stellte der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius fest, dass das Positionspapier der GdP entscheidenden Einfluss auf die Diskussion um eine Polizeistudie hatte. Es muss um eine ... (Weiterlesen)


GdP Hamburg begrüßt politische Einigung zum Silvester-Feuerwerk

26. November 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
  Hamburgs GdP-Chef Niens: „Wir brauchen die Akzeptanz der Bevölkerung für die Einschränkungen und kein Vollzugsdefizit. Die GdP Hamburg unterstützt das Verbot von Silvester-Knallerei an wichtigen Plätzen und sogenannten Hot-Spots, begrüßt aber ... (Weiterlesen)


Thomas Jungfer neuer Landesvorsitzender in Hamburg

6. November 2020 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Thomas Jungfer wurde zum neuen Landesvorsitzenden der DPolG Hamburg gewählt. Der bisherige Landesvorsitzende Joachim Lenders hat sich nach über 26 Jahren als Landesvorsitzender nicht mehr zur Wahl gestellt und wurde ... (Weiterlesen)


Radikalen Tendenzen in der Polizei entgegen wirken – Belastungen des Polizeiberufs erforschen!

25. September 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Horst Niens, Landesvorsitzender der GdP Hamburg: „Die GdP unterstützt eine Belastungsstudie und lehnt eine Rassismus-Studie bei der Polizei ab!“ I. Die Ermittlungen um rechtsradikale Tendenzen in der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen haben ... (Weiterlesen)


Die ständige Diskreditierung der Polizei in Deutschland gefährdet die öffentliche Sicherheit und Ordnung!

20. Juli 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Vorfälle wie in Stuttgart und Frankfurt sind die Folgen, wenn es fast einem sportlichen Wettkampf gleicht, die Polizei in Deutschland zu diskreditieren und an den medialen Pranger zu stellen. Teile ... (Weiterlesen)


Wichtig für die tägliche Arbeit – Ausrüstung mit Bodycams

2. Juli 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
  Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert die umfassende Ausrüstung der Hamburger Polizistinnen und Polizisten mit sogenannten Bodycams. Hintergrund dieser Forderung sind die positiven Erfahrungen, die deutschlandweit und auch hier in ... (Weiterlesen)


Hass in sozialen Netzwerken: „Gewalt-Poser“ werden zum polizeilichen Problem!

25. Juni 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Mit großer Sorge beobachtet die Gewerkschaft der Polizei den Missbrauch sozialer Netzwerke zur Verabredung und Begehung von Straftaten, zur Verunglimpfung von Menschen, zur Verbreitung von falschen oder manipulierten Nachrichten und ... (Weiterlesen)


GdP Hamburg zur Beweislastumkehr für Polizeibeamte in Berlin

22. Mai 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Die GdP Hamburg hat fassungslos zur Kenntnis genommen, was Innensenator und Justizsenatorin ihren Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten in Berlin zumutet. Aus unserer Sicht ein politisch motiviertes Misstrauensvotum gegen die Polizei Berlin ... (Weiterlesen)


Nach der Wahl ist vor den Koalitionsverhandlungen!

25. Februar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Hamburg hat gewählt. Im Wahlkampf wurden die verschiedenen Standpunkte ausgetauscht. Auffällig war, dass die Grünen sich als Regierungspartei deutlich gegen die Polizei Hamburg gestellt haben. Sollten die Koalitionsverhandlungen dazu führen, ... (Weiterlesen)


Politisch motivierte Stimmungsmacher im Netz gefährden die Innere Sicherheit!

21. Februar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Wir sind erschüttert über die Meldungen in Hanau! Unsere Gedanken sind bei den Familien und Freunden der Opfer, denen wir unser tief empfundenes Mitgefühl ausdrücken wollen. Wir danken allen Einsatzkräften ... (Weiterlesen)


Presseerklärung zur Preko PKS 2019

7. Februar 2020 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Die registrierte oder registrierbare Kriminalität ist in Hamburg auf den niedrigsten Stand seit 40 Jahren gefallen. Ein Grund zur Freude? Ja! Ist der Kampf gegen die Kriminalität gewonnen? Wohl eher ... (Weiterlesen)


Grüne denken um: Vermummung auf Versammlungen soll eine Straftat bleiben

27. Januar 2020 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Der Prozess, der durch die Bewertung der innenpolitischen Wahlziele der Grünen durch die GdP Hamburg angestoßen wurde, hat nun zu einer in sich kritischeren Betrachtung der eigenen, grünen Position geführt. ... (Weiterlesen)


GdP Hamburg verurteilt Angriff auf Fahrzeug des Innensenators

16. Dezember 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Am Freitag wurde bekannt, dass es einen Angriff auf das Fahrzeug von Senator Grote gegeben hat. Die GdP Hamburg verurteilt diesen Angriff auf das Schärfste! Gewalt ist kein Mittel der ... (Weiterlesen)


Innensenator Grote entscheidet: Zuständigkeit für zentrale Betrugssachbearbeitung geht zurück ins LKA 1!

24. August 2018 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Wie dem BDK bekannt wurde, ist Innensenator Andy Grote am gestrigen Tag dem Vorschlag der LKA-Leitung gefolgt und hat sich unter Zusammenlegung der Dienststellen LKA 52 und LKA 55 und ... (Weiterlesen)


Hamburg entscheidet über Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte

19. Juni 2018 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Zu einer Anhörung im Innenausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft ist DPolG Bundesvorsitzender als Sachverständiger der CDU-Fraktion geladen und wird den Standpunkt der DPolG vortragen. Wendt sagte bereits im Vorfeld: "Die so ... (Weiterlesen)


Kriminalität in Hamburg geht im zweiten Jahr in Folge deutlich zurück

5. Februar 2018 | Thema: Hamburg, Kriminalität | Drucken
  Hamburgs Innensenator Andy Grote, Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und der Leiter des Landeskriminalamtes Frank-Martin Heise haben am heutigen Freitag (2. Februar) die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2017 vorgestellt. Nachdem ... (Weiterlesen)


Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017

2. Februar 2018 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Das politische Ausschlachten der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik trägt seit einigen Jahren immer bizarrere Züge. Stehen die PKS - Zahlen valide fest, entsteht im politischen Raum regelmäßig ein immer härterer Wettkampf darum, ... (Weiterlesen)