GdP Berlin zieht kritisches Fazit zur vergangenen Woche voller Großlagen

19. Oktober 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Wie angekündigt hat sich die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Dienst- und Ruhezeiten der Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei in der vergangenen Woche angesehen. Um die Sicherheit während der Blockaden ... (Weiterlesen)


GdP Berlin fordert Unterstützungseinheiten für die aktuellen Großlagen

14. Oktober 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Seit Montag sorgen die Klimaaktivisten der Gruppierung Extinction Rebellion für zahlreiche Blockaden in der Hauptstadt. Das zieht nicht nur massive Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger nach sich, sondern hat ... (Weiterlesen)


Polizeiakademie ist dank Masterplan auf dem richtigen Weg B

19. September 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Der Ruf der Polizeiakademie (PA) hat in den letzten zwei Jahren aufgrund zahlreicher Meldungen, Halbwahrheiten und Vorurteile, stark gelitten. Aus Sicht der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Berlin waren es vor ... (Weiterlesen)


GdP fordert strukturelle Erfassung von Suiziden in der Berliner Polizei

11. September 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Anlässlich des Welttages der Suizidprävention fordert der Berliner Landesbezirk der Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema innerhalb der Hauptstadtpolizei. Bis heute gibt es keine validen Zahlen ... (Weiterlesen)


Kampf gegen Antisemitismus: Dritte Veranstaltung im Rahmen der Dialogreihe „Tu’ was gegen Antisemitismus!

21. August 2019 | Thema: Aktuelle Veranstaltungen, Berlin | Drucken
Bereits zum dritten Mal ist die Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli im Rahmen der Dialogreihe „Tu’ was gegen Antisemitismus!“ in ... (Weiterlesen)


Müller zum antisemitschen Übergriff in Charlottenburg

16. August 2019 | Thema: Berlin, Innere Sicherheit | Drucken
Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, zum antisemitischen Angriff am Dienstag in Berlin-Charlottenburg: „Nach der antisemitischen Attacke auf Rabbiner Teichtal hat es erneut einen antisemitischen Übergriff in unserer Stadt gegeben. ... (Weiterlesen)


Müller zum Angriff auf Rabbiner Teichtal

2. August 2019 | Thema: Berlin, Innere Sicherheit | Drucken
Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zum gegen den Rabbiner der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Yehuda Teichtal, gerichteten antisemitischen Übergriff: „Ich verurteile den antisemitischen Übergriff gegen Rabbiner Teichtal auf ... (Weiterlesen)


GdP Berlin drängt auf feste Trainingspläne und fordert umfassende Aufgabenkritik

22. Juli 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Gerade einmal 14 Prozent der geleisteten Stunden blieben den Kolleginnen und Kollegen unserer Einsatzhundertschaften und Technischen Einheiten im ersten Halbjahr, um sich auf die immer vielfältiger werden-den Einsatzlagen vorzubereiten. Im ... (Weiterlesen)


GdP Berlin distanziert sich klar von der Alternative für Deutschland (AfD)

8. Juli 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
In der Diskussion um das Wahlverhalten von Polizistinnen und Polizisten in Deutschland und eine mutmaßliche Nähe zur Alternative für Deutschland (AfD) bezieht der Hauptstadt-Landesbezirk der Gewerkschaft der Polizei (GdP) klar ... (Weiterlesen)


GdP Berlin erneuert Forderung von rückwirkend 5 Prozent und Bundesbesoldung

4. Juli 2019 | Thema: Beamten-Tarifrecht, Berlin | Drucken
Die Senatsverwaltung für Finanzen (SenFin) hat darüber informiert, dass der Berliner Senat den eingebrachten Gesetzesentwurf zur Erhöhung der Besoldung für Berlins Beamtinnen und Beamte beschlossen hat. Die genaue Umsetzung dauert ... (Weiterlesen)


Senat bringt Besoldungserhöhung auf den Weg

29. Mai 2019 | Thema: Beamten-Tarifrecht, Berlin | Drucken
Die Besoldung der Berliner Landesbeschäftigten soll in den Jahren 2019 und 2020 jeweils um 4,3 Prozent erhöht werden. Gleichzeitig sollen in beiden Jahren die Grundbeträge für Anwärterinnen und Anwärter jeweils ... (Weiterlesen)


Verfassungsschutzbericht 2018 veröffentlicht

8. Mai 2019 | Thema: Berlin, Innere Sicherheit | Drucken
Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung den vom Senator für Inneres und Sport, Andreas Geisel, vorgelegten Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2018 zur Kenntnis genommen. Senator Geisel: „Berlin übt nach wie ... (Weiterlesen)


GdP fordert Rot-Rot-Grün zur Einhaltung des Koalitionsvertrages und der eigenen Ankündigungen auf

6. Mai 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Am 30. April hat Hamburg als letztes Bundesland seine Pläne zur Besoldungserhöhung in diesem Jahr angekündigt. In der Hansestadt möchte man wie auch in Mecklenburg-Vorpommern das Ergebnis der Tarifverhandlungen leicht ... (Weiterlesen)


Gefährliches Spiel mit Berlins Sicherheit

17. April 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Nach der SPD und der Linken haben sich vor wenigen Tagen auch die Grünen öffentlich zur Novellierung des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetz (ASOG) geäußert und einen Vorschlag unterbreitet, der nach ... (Weiterlesen)


GdP Berlin legt Konzeptpapier zur Strukturreform bei der Berliner Polizei vor

16. April 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Am gestrigen Nachmittag informierte Berlins Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik in der dritten Mitarbeiterinfo zur anstehenden Strukturreform alle Kolleginnen und Kollegen über den aktuellen Stand und die geplanten Direktionsneuzuschnitte. Seit Wochen ... (Weiterlesen)


Gewerkschaften setzen wesentliche Eckpunkte für die Zukunft

8. April 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Am letzten Mittwoch lud Innensenator Andreas Geisel (SPD) die drei in der Berliner Feuerwehr tätigen Gewerkschaften zum angedachten Halbjahresgespräch in die Klosterstraße. Neben Vertretern von ver.di, der DFeuG und der ... (Weiterlesen)


„Berliner Landeskonzept zur Weiterentwicklung der Antisemitismus-Prävention“

12. März 2019 | Thema: Berlin, Prävention | Drucken
Mit einem Landeskonzept geht Berlin noch intensiver gegen Antisemitismus vor. Der Senat von Berlin hat heute als erstes Bundesland ein Landeskonzept zur Weiterentwicklung der Antisemitismus-Prävention beschlossen. Der Beschluss erfolgte auf ... (Weiterlesen)


GdP Berlin kritisiert mangelnde Rücksicht und fehlenden Respekt im Straßenverkehr

11. März 2019 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Im vergangenen Jahr kam es in der Hauptstadt zu 144.325 Unfällen (+ 901). In der weiter wachsenden Stadt (+ 36.218) sind 18.217 Menschen verunglückt (+ 802), 45 Menschen im Straßenverkehr ... (Weiterlesen)


Bekämpfung des Menschenhandels stärken

5. März 2019 | Thema: Berlin, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Im Sommer 2018 hatten wir den Senator für Justiz, Herrn Dr. Behrendt, angeschrieben, um ihm Vorschläge zur Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandels zu unterbreiten. Wir haben folgende Anregungen vorgebracht: Einrichtung einer speziellen ... (Weiterlesen)


Kripo besser befördert? Mitnichten!

26. Februar 2019 | Thema: Berlin, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
  Unsere Berechnungen zeigen, dass die vergleichbaren Gruppen in Schutz- und Kriminalpolizei, die eine Befähigung zur Beförderung bis A13s haben, in etwa einem Verhältnis von 34% Kripo (3.020 Kolleginnen und Kollegen) ... (Weiterlesen)