Die AfD ist der parlamentarische Arm der rechtsextremen Szene

3. März 2021 | Themenbereich: Die Grünen, Parteien | Drucken

Zur bundesweiten Einstufung der AfD als rechtsextremen Verdachtsfall durch den Verfassungsschutz sagt der Sprecher für Strategien gegen Rechtsextremismus der Landtagsfraktion Schleswig-Holstein von Bündnis 90/Die Grünen, Lasse Petersdotter:

Die AfD ist unbestreitbar der parlamentarische Arm der rechtsextremen Szene in Deutschland. Die angebliche Auflösung des Flügels war eine Nebelkerze, die Seilschaften bestehen weiterhin und sind in der Partei wirkmächtig.

Das weiß auch die AfD und hat sich auf diese Situation vorbereitet. In rechten Medien wird schon länger eine ausgeweitete Beobachtung durch den Verfassungsschutz diskutiert. Ebenso erwartbar ist, dass sich die AfD jetzt noch stärker als Opfer inszenieren wird. Diese Show muss offengelegt und ihr widersprochen werden.