BMI-Förderpreis „Helfende Hand“ 2021

3. März 2021 | Themenbereich: Bevölkerungsschutz | Drucken

 

Am 01. März 2021 startet die Bewerbungsphase des BMI-Förderpreises „Helfende Hand“. Bis zum 30.06.2021 können sich Projekte, in den drei Kategorien „Innovative Konzepte“, „Nachwuchsarbeit“ und „Unterstützung des Ehrenamtes“, bewerben. Der Förderpreis wird seit 2009 jährlich durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat verliehen. Beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ist die Geschäftsstelle des Förderpreises angesiedelt.

Das Bundesministerium des Innern, für Heimat und Bau fördert mit dem Förderpreis „Helfende Hand“ Konzepte und Ideen, die das Interesse der Menschen für ein ehrenamtliches Engagement im Bevölkerungsschutz wecken.

Mit dem Preis werden jedoch nicht nur Personen und ehrenamtliche Organisationen ausgezeichnet, sondern auch Unternehmen gewürdigt, die das ehrenamtliche Engagement ermöglichen und unterstützen.

Jede und jeder kann einen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Mit diesem Preis möchte das Bundesinnenministerium den ehrenamtlich Aktiven im Bevölkerungsschutz danken und dieses besondere Engagement sichtbar machen.

Quelle: BBK