- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

Landespolizei wird Corona-Kontrollen verstärken – Schwerpunkte in Gebieten mit hoher Inzidenz

Die Landespolizei wird ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln verstärken. Das gab Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack gestern (26. Januar 2021) im Anschluss an eine Corona-Lagebesprechung der Polizei mit allen Leiterinnen und Leitern der Polizeidirektionen bekannt:

“”Die Polizei wird zur Unterstützung der kommunalen Behörden vor allem in Bereichen mit hohen Inzidenzen ihre Präsenz auf den Straßen verstärken””, betonte Sütterlin-Waack in Kiel.

Die Innenministerin machte deutlich, dass sich der weit überwiegende Teil der Bevölkerung immer noch vorbildlich verhalte. Deshalb werde die Polizei auch weiterhin auf die persönliche Ansprache setzen und die Notwendigkeit der Maßnahmen erklären.

“”Jeder von uns möge einmal in sich gehen: Manchmal ist man nach so vielen Wochen des Lockdowns leider selbst nicht mehr so konzentriert bei der Sache, wie es eigentlich nötig wäre. In diesen Fällen hilft oft schon ein mahnender Blick oder ein freundlicher Hinweis unserer Ordnungshüterinnen und – hüter. Und wo dieser Blick nicht hilft, da wird unsere Polizei die Zügel jetzt ein Stück weit anziehen. Für beide Fälle hilft zusätzliche Präsenz auf der Straße””, sagte Sütterlin-Waack.

“”Im gesamten Land und insbesondere in Flensburg und im Kreis Pinneberg wurde und wird der polizeiliche Streifendienst lageangepasst verstärkt. Darüber hinaus bietet die Polizei den vorrangig für die Kontrollen zuständigen kommunalen Behörden landesweit an, gemeinsame Kontrollen in für Verstöße besonders anfälligen Bereichen durchzuführen. Das können Gebiete mit aktuell bekannten Corona-Clustern sein, aber auch den Behörden vor Ort bekannte Plätze oder Bereiche, die in den vergangenen Wochen bereits häufiger als Treffpunkte aufgefallen sind””, erklärte Landespolizeidirektor Michael Wilksen. Auch dort werde dann je nach Bedarf der Personalansatz erhöht.

“”Unsere Kommunen wissen, an welchen Orten und in welchen Bereichen es trotz aller Hinweise an Einsicht in die Notwendigkeit der Maßnahmen fehlt. Hier bieten wir unseren Kommunen an, die Kontrollen zu verstärken und ganz bewusst vor Ort auch polizeiliche Präsenz zu zeigen””, so die Ministerin.