Mit Aufstiegslehrgang für höheres Amt in der Landespolizei qualifiziert

8. Januar 2021 | Themenbereich: Mecklenburg-Vorp., Polizei | Drucken

Acht Polizeibeamtinnen und 14 Polizeibeamte haben sich seit März 2020 in einem Lehrgang an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow erfolgreich für den Aufstieg vom ehemals mittleren in den gehobenen Dienst der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern qualifiziert und wurden nun zu Polizeikommissarinnen und Polizeikommissaren ernannt.

Innenminister Torsten Renz gratuliert zum erfolgreichen Abschluss: „Sie haben sich in einem Feld von 95 Bewerbern durchgesetzt und trotz großer Anteile digitalen Unterrichts zielstrebig die Ausbildung zu Ende gebracht. Eine Ausbildung unter Corona-Bedingungen bleibt eine Herausforderung. Sie haben die notwendige Motivation an den Tag gelegt, um neben Job, Familie und Haushalt diese ganz besondere Herausforderung zu meistern. Ich freue mich über Ihre Leistung sehr. Sie haben meine Anerkennung.“