- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

Amtseinführung von Polizeipräsident Eberhard Möller im Polizeipräsidium Südosthessen

Innenminister Peter Beuth hat heute Polizeipräsident Eberhard Möller im neuen Polizeipräsidium Südosthessen offiziell in sein Amt eingeführt. Aufgrund der aktuellen Pandemielage erfolgte die sonst übliche feierliche Amtseinführung nur im kleinen Kreis der Führungskräfte des Polizeipräsidiums Südosthessen und im Beisein von Staatssekretär Dr. Stefan Heck sowie Landespolizeipräsident Roland Ullmann.

„Mit Eberhard Möller schlägt das Polizeipräsidium Südosthessen ein neues Kapitel auf. Im nächsten Jahr steht der Umzug in den schönen Neubau des Polizeipräsidiums an. Rund 900 Kolleginnen und Kollegen werden dann ihre neue Wirkungsstätte beziehen. Diesen Umzug und das Ankommen im neuen Polizeipräsidium kann Eberhard Möller nun gestalten. Dass er derartigen Großprojekten gewachsen ist, hat Eberhard Möller im Laufe seiner Karriere mehrfach unter Beweis gestellt. In Offenbach zieht ein erfahrener Polizist ein, der mit seinen Leistungen vielen Polizistinnen und Polizisten ein Vorbild sein kann“, so Innenminister Peter Beuth.
Über Eberhard Möller

Eberhard Möller, der seine polizeiliche Laufbahn 1977 begann, fungierte zuletzt als Polizeivizepräsident im Polizeipräsidium Nordhessen. Zuvor leitete er das Sachgebiet „Sicherheit und Ordnung“ im Landespolizeipräsidium. Der verheiratete Familienvater war bis 2015 in der Polizeidirektion Fulda sowie im Polizeipräsidium Osthessen tätig und dort mit dem Aufbau und der Leitung der Kriminaldirektion betraut. Anschließend war er als Leiter des Abteilungsstabes Einsatz sowie als Leiter Einsatz und Abwesenheitsvertreter des Behördenleiters tätig.