Demonstration in Leipzig: Innenminister Lorenz Caffier stellt sich hinter Polizei

10. November 2020 | Themenbereich: Mecklenburg-Vorp., Polizei | Drucken

Nach der Randale von Corona-Leugnern in Leipzig macht auch Innenminister Lorenz Caffier, Sprecher der uniongeführten Innenresorts, deutlich, dass eine voreilige Kritik am Einsatzkonzept und an der Polizeitaktik nicht zielführend ist. „Aus der Ferne zu analysieren und zu Schlaumeiern hilft nicht weiter“, so der Minister. Er bezeichnete die Vorwürfe, die Leipziger Polizei habe versagt, als unsachlich. “Unsere Polizistinnen und Polizisten dürfen nicht zum Prellbock für gesellschaftliche Entwicklungen gemacht werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sollten gerade Politiker nur das kommunizieren, was Hand und Fuß hat. Ich bin froh, dass die Polizeibeamtinnen und –beamten aus Mecklenburg-Vorpommern wieder gesund zu Hause angekommen sind. Allen Beamten die in diesem Einsatz verletzt wurden, wünsche ich gute Besserung.“