- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

“Feuerwehr des Monats September 2020“ ausgezeichnet

Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat die Verbandsjugendfeuerwehren aus Wetzlar und Dill als „Feuerwehr des Monats September 2020“ ausgezeichnet. Mit der Aktion „Gemeinsam2020@home“ haben die beiden Feuerwehren eine kreative Idee ins Leben gerufen und einen digitalen Ersatz für das ausgefallene Verbandszeltlager in den Sozialen Medien geschaffen. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert.

Zusammenhalt und Gemeinschaft

„Der Zusammenhalt und die Gemeinschaft sind wesentliche Elemente der ehrenamtlichen Tätigkeit der freiwilligen Feuerwehren. Ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das Sie in Zeiten der Coronapandemie mit ‚Gemeinsam2020@home‘ auf kreative Art ermöglicht haben. Nicht nur mit Beiträgen aus der Leitungsebene, sondern auch durch die Bilder und kleinen Filme von den Jugendlichen wurde das digitale Zeltlager in den heimischen Wohnzimmern eine sehr schöne Aktion. Für das kommende Jahr wünsche ich Ihnen und allen Jugendlichen, dass das Verbandszeltlager mit den anderen Hilfsorganisationen am Aartalsee veranstaltet werden kann“, so Staatssekretär Dr. Stefan Heck.

Die Organisatoren des digitalen Zeltlagers entwickelten gemeinsam Ideen, um das Zeltlager-Feeling in die heimischen Wohnzimmer zu bringen. Beginnend mit dem „Do it yourself – Indoor Zelt“ über die richtige Verpflegung bis hin zu Knobelspielen wurde die viertägige Aktion durchgeplant und von den vielen Freiwilligen in den Sozialen Medien begleitet.

„Die Feuerwehren sind in unserem Land von unschätzbarem Wert. Die Bürgerinnen und Bürger können sich deshalb glücklich schätzen, so viele überaus aktive, engagierte und auch kreative Brandschützerinnen und Brandschützer in ihren Reihen zu wissen, die sich mit großer Begeisterung für die Belange ihrer Feuerwehren einsetzen und dabei auch immer deren Zukunftsfähigkeit im Blick haben. Für dieses tolle Engagement und ihre wichtige Arbeit gebührt Ihnen nicht nur großes Lob, sondern auch die Rückendeckung der Landesregierung. Für uns genießt die Förderung und Unterstützung der Feuerwehren hohe Priorität. Deshalb wurden die Mittel der Hessischen Landesregierung für den Brandschutz in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht“, sagte Staatssekretär Dr. Stefan Heck.

Förderung von Ausbildung und Ehrenamt

Die Hessische Landesregierung stärkt die Ausbildung der Feuerwehren in noch nie dagewesenem Maß. Bis zum Ende des Jahres 2024 wird die Hessische Landesfeuerwehrschule (HLFS) in Kassel zu einem modernen Feuerwehraus- und -fortbildungszentrum ausgebaut. Schon heute investiert Hessen rund 16 Millionen Euro in die Ausbildung der Feuerwehrangehörigen an der HLFS in Kassel sowie deren Außenstelle in Marburg. Auch im Bereich der Ehrenamtsförderung hat das Land seine Angebotspalette in den vergangenen Jahren deutlich erweitert und die Anerkennungskultur weiter ausgebaut. Mittlerweile investiert das Land rund 3,2 Millionen Euro jährlich, davon fließen allein 2,4 Millionen Euro in die Auszahlung der Anerkennungsprämie für langjährige Einsatzkräfte im Brand- und Katastrophenschutz. Zudem investiert Hessen in die Förderung von Schul- und Integrationsprojekten, in Brandschutzerziehungsmaterial, das Feuerwehren hessenweit kostenlos zur Verfügung gestellt wird, in das Starterpaket für Feuerwehranwärter sowie in die Kampagne „1+1=2 – Eine starke Verbindung“, mit der das Land für die bessere Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf wirbt.

 

Als „Feuerwehr des Monats“ werden seit August 2007 vom Hessischen Innenministerium Freiwillige Feuerwehren ausgezeichnet, die gute, interessante oder erfolgreiche Ideen in die Tat umgesetzt haben. Diese Ideen sollen nicht verborgen bleiben, sondern anderen Feuerwehren als gutes Beispiel dienen. Die Ausgezeichneten werden deshalb regelmäßig im „FLORIAN Hessen“ und auf der Internetseite des Hessischen Innenministeriums vorgestellt. Zudem erhält die Freiwillige Feuerwehr noch eine Anerkennungsprämie in Höhe von 1.000 Euro. In den vergangenen zwölf Jahren konnten bereits mehr als 150 Freiwillige Feuerwehren in Hessen ausgezeichnet werden. Die beiden Verbandsjugendfeuerwehren aus Wetzlar und Dill sind mit ihrer Aktion „Gemeinsam2020@home“ die vierte Feuerwehr des Monats im Lahn-Dill-Kreis.