Führungswechsel an der Spitze der Polizeiinspektion und Kriminalkommissariat Wismar

25. August 2020 | Themenbereich: Mecklenburg-Vorp., Polizei | Drucken

Gleich zwei neue Führungskräfte der Polizei wurden von Innenminister Lorenz Caffier heute in Wismar feierlich in ihr Amt eingeführt. Polizeidirektor Uwe Oertel, der bereits seit 2017 als Leiter der Führungsgruppe in der Hansestadt ist, übernimmt jetzt das Amt des Leiters der Polizeiinspektion Wismar. Mit dem Ersten Kriminalhauptkommissar Olaf Seidlitz gibt es ebenso einen Wechsel an der Spitze des Kriminalkommissariats Wismar.

Innenminister Caffier: “Ich bin überzeugt, dass Uwe Oertel und Olaf Seidlitz die Dienststellen in Wismar hervorragend leiten werden. Hier stehen heute zwei Polizisten, die mit beiden Beinen im Beruf stehen und bereits in der Vergangenheit ihre Kompetenz unter Beweis gestellt haben. Nun werden sie, da bin ich mir ganz sicher, Ihre Aufgaben sehr verantwortungsvoll wahrnehmen und die Herausforderungen mit Bravour meistern!“

Vita Uwe Oertel:

Uwe Oertel konnte in der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern bereits viele Erfahrungen sammeln. Nach einem Hochschulstudium begann 1985 seine berufliche Laufbahn bei der Deutschen Volkspolizei. Bis 1995 hatte er mehrere Funktionen in der Bereitschaftspolizei inne. Im Mai 1995 endete vorerst seine Zeit in der Bereitschaftspolizei und Oertel konnte im Innenministerium weitere Erfahrungen sammeln, bevor er von 1997 bis 1999 erfolgreich die Ausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst absolvierte. Anschließend übernahm er in der damaligen Polizeidirektion Stralsund die Aufgaben des Leiters der Inspektion Zentrale Dienste. Nach verschiedenen Führungssaufgaben im Landesamt für zentrale Aufgaben und Technik der Polizei, der Besonderen Aufbauorganisation (BAO) Kavala zur Vorbereitung und Durchführung des G8-Gipfels und im Polizeirevier Ludwigslust, zog es Oertel wieder zur Bereitschaftspolizei. Von 2009 bis 2017 war er Leiter des Führungsstabs des Landesbereitschaftspolizeiamtes.

Der 57-Jährige ist in Berlin geboren, verheiratet und Vater von drei Kindern.

Vita Olaf Seidlitz:

Der neue Leiter des Kriminalkommissariats Rostock, Olaf Seidlitz, begann zunächst als Einsatzbeamter 1990 bei der Bereitschaftspolizei und startete 1996 seine Karriere bei der Kriminalpolizei. Bevor er 2001 ein zweijähriges Studium an der Fachhochschule in Güstrow absolvierte und den Laufbahnwechsel in den gehobenen Polizeivollzugsdienst vollzog, war er Jugendsachbearbeiter bei der Kriminalpolizei in Bad Doberan. Von 2001 bis 2006 war er u.a. als Ermittler in der Kriminalpolizeiinspektion Rostock und im Landeskriminalamt tätig. Nach einer Abordnung 2006 zu der Besonderen Aufbauorganisation (BAO) Kavala zur Vorbereitung und Durchführung des G8-Gipfels, war Seidlitz bis 2010 Pressesprecher im Landeskriminalamt. Nach einer Verwendung im Innenministerium folgten verschiedene Führungsfunktionen in der Kriminalpolizei. Von 2012- 2020 war Olaf Seidlitz Leiter eines Fachkommissariats in der Kriminalpolizeiinspektion Rostock.

Der 56-Jährige ist in Wurzen geboren, verheiratet und Vater von zwei Kindern.