- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

25jähriges Jubiläum der BRH-Rettungshundestaffel Hamburg und Harburg e.V.

 

Am 11.September, vor 25 Jahren, trafen sich 13 Interessierte und gründeten einen Verein.

Kirsten Brand, erfahrene Rettungshundeführerin aus Süddeutschland, hatte eingeladen.

Kirsten hatte schon viele Jahre Erfahrung und war nun, der Arbeit wegen, nach Hamburg gekommen.

Mit 101,00 DM, den ersten finanziellen Mitteln der Ehrenamtlichen, begann man.

Hunde und Menschen wurden zu einsatzbereiten Rettungshundeteams ausgebildet.

Heute umfasst die Staffel rund 50 Helfer und 20 geprüfte Rettungshunde in allen Sparten.

Als ehrenamtliche Hilfsorganisation gehört man zur Stadt Hamburg und in Niedersachsen zu den

Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade. Das Einsatzgebiet ist aber durchaus größer. So fährt

man im Notfall und auf Anforderung, auch nach Schleswig Holstein oder Mecklenburg Vorpommern.

Als Angehörige von ISAR-Germany, gibt es auch immer wieder einen Einsatz bei humanitären Notlagen,

Erdbeben, Naturkatastrophen o.ä., überall auf der Welt. Egal ob Haiti, Indonesien oder Nepal, unsere

Helfer sind im Notfall bereit zu helfen.

Dabei wird alle Hilfe ehrenamtlich erbracht. Alle notwendigen Mittel werden fast ausschließlich durch

Spenden bereitgestellt.

In Hamburg und Umgebung, wird unsere Staffel regelmäßig durch Polizei, Feuerwehr oder Katastrophenschutz alarmiert.

Egal ob Vermisstensuche, Suche nach Verschütteten, Verpflegungs- oder Evakuierungseinsatz oder Warnung der Bevölkerung

bei Blindgängerfunden, Suche vom Rettungsboot, mit Sonar oder Drohne, das Team steht 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr

für Einsätze bereit. In 2020 gab bislang fast 150 Alarmierungen für die Staffel.

Das soll und muss natürlich gefeiert werden!

Am 11. und 12. September, jeweils von 10.00 – 17.00 Uhr, findet die Feier auf dem Ausbildungsgelände der Staffel,

Alte Schleuse 23, in 21107 Hamburg statt.

Begonnen wird am 11.09.20 um 11.00 Uhr, mit einem kleinen feierlichen Festakt statt.

Im Auftrag des Ersten Bürgermeisters, Herrn Dr. Peter Tschentscher, wird u.a. die Leiterin des Amtes A,

Frau Johanna Westphalen einige Worte sagen.

Begleitet wird der Festakt vom Blechblasensembles des Polizeiorchesters Hamburg.

Den ganzen Freitag und dann auch am Samstag, wird es Vorführungen von Polizeihunden, Zollhunden, Filmhunden,

Assistenzhunden und natürlich Rettungshunden geben.

Für die Gäste gibt es die Möglichkeit Wilhelmsburg oder den Hafen von oben, bei einem Hubschrauberrundflug genießen.

Die Verpflegungseinheit der Staffel sorgt für kulinarische Köstlichkeiten und für kühle Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Wir freuen uns, dass wir an beiden Tagen Livemusik präsentieren können. So haben aktuell zugesagt:

Geff Harrison, J-Train und Ronny&Martin aus Wilhelmsburg. Der Eintritt ist natürlich frei.