- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

Familienfreundlicher Arbeitgeber: Innenministerium erhält Zertifikat “audit berufundfamilie”

Zum dritten Mal in Folge hat das brandenburgische Innenministerium das Zertifikat „audit berufundfamilie“ erhalten. Das teilte Innenstaatssekretär Klaus Kandt heute in Potsdam aus Anlass der diesjährigen Zertifikatsverleihung der berufundfamilie Service GmbH mit. Die Veranstaltung fand wegen der Corona-Pandemie nur online statt.

Innenstaatssekretär Kandt: „Das dritte Zertifikat in Folge ist Auszeichnung und Auftrag zugleich. Das Zertifikat belegt erneut, dass das Innenministerium ein familienfreundlicher Arbeitgeber ist. Die Auszeichnung ist im Wettbewerb um die besten Fachkräfte ein wichtiger Pluspunkt, mit dem das Innenministerium werben kann. Wir werden uns auf den Lorbeeren aber nicht ausruhen. Auch in Zukunft wollen wir selbstverständlich ein attraktiver Arbeitgeber sein.“

Mit dem „audit berufundfamilie“ erhält jede teilnehmende Einrichtung bei der familien- und lebensphasenbewussten Gestaltung ihrer Arbeitsstellen neben dem Zertifikat unter anderem auch eine umfassende Beratung und Begleitung. Messen lassen müssen sich die Institutionen im Laufe der dreijährigen Laufzeit an individuell erstellten Zielvereinbarungen bzw. konkreten Handlungsprogrammen. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft.

Die erneute Zertifizierung wurde nach einem umfassenden Prüfungsverfahren von einem Kuratorium, das mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetzt ist, dem Innenministerium am 15. März 2020 bestätigt. Untersucht wurde unter anderem, wie das Innenministerium als Arbeitgeber die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben umsetzt. Das Zertifikat gilt drei Jahre. Das Innenministerium nimmt bereits seit 2013 an diesem Prüfungsprozess teil.