Erstmalig Facharbeiterprüfung nach Umschulung in einer Justizvollzugsanstalt des Freistaates Sachsen

25. Februar 2020 | Themenbereich: Sachsen, Strafvollzug | Drucken

Nach einer 16-monatigen Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik / Fachrichtung Konstruktionstechnik konnten am 30.01.2020 vier Inhaftierte in der JVA Waldheim ihre IHK-Prüfung erfolgreich ablegen. Die gleiche Prüfung konnte ein Teilnehmer des bfw-Lerncenters Metall- und Schweißtechnik im Rahmen der Modularen Ausbildung nach dem Sächsischen Qualifizierungspass mit Erfolg beenden.

Die IHK-Prüfungskommission Chemnitz lobte das bfw-Ausbildungsteam für die ausgezeichnete Arbeit sowie für die hervorragende Umsetzung durch alle Prüfungsteilnehmer.
Durch Umschulung, bzw. Ausbildung während des Resozialisierungsprozesses in der JVA Waldheim leistet die Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw) einen nachhaltigen Beitrag für ein straffreies Leben nach der Haft.
Informationen