Landeskongress 2020: Neuer Vorstand

17. Januar 2020 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Auf dem in Neuss unter dem Motto Sicherheit-Werte-Gerechtigkeit stattfindenden Landeskongress der DPolG NRW wurde Erich Rettinghaus mit 91,25% im Amt des Landesvorsitzenden für eine weitere Legislatur bestätigt.

In einer emotionalen Rede schwor Erich Rettinghaus die Delegierten auf die Herausforderungen der nächsten Jahre ein und zog eine erfolgreiche Bilanz der DPolG NRW bei der Umsetzung gewerkschaftlicher Forderungen und Positionen für die Kolleginnen und Kollegen.

Als 1. stellvertretender Vorsitzender wurde Frank Mitschker mit 90,62 % gewählt. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Jürgen Franke, Sascha Gerhardt, Sabrina Doktorowski und Michael Habeck gewählt.

Weiterhin wählten die knapp 200 Delegierten die Gremien der DPolG NRW, welche sich mit einer modernen neuen Satzung in Neuss für die Zukunft bestens aufgestellt hat, für die nächsten 5 Jahre.

Am heutigen Freitag wird der Landeskongress die gewerkschaftlichen Positionen und Anträge für die Gestaltung der nächsten Jahre beraten und beschließen. Für die neuen Vorstände gilt es nun die gewerkschaftlichen Vorgaben gegenüber Politik und Regierung konsequent zu vertreten.