Innenminister Pistorius beglückwünscht neue Führungskräfte in der Polizei Niedersachsen

8. Januar 2020 | Themenbereich: Aktuell, Niedersachsen | Drucken

Der Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gestern (07.01.2020) im Gästehaus der Landesregierung 20 erfolgreiche niedersächsische Absolventinnen und Absolventen der Deutschen Hochschule der Polizei begrüßt, um ihnen persönlich zu ihren Master-Abschlüssen zu gratulieren.

Minister Pistorius: „Die moderne niedersächsische Polizei braucht gut ausgebildete, motivierte und mitten im Leben stehende Beamtinnen und Beamte, um den hohen Anforderungen an die Polizeiarbeit auch in Zukunft gerecht zu werden. Ich freue mich, dass ich mich mit dem Führungsnachwuchs der niedersächsischen Polizei heute persönlich zu vielen aktuellen Fragen und Zukunftsthemen austauschen konnte.“

Die Polizeibeamtinnen und -beamten haben zuletzt zwei Jahre „Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“ an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup studiert. Dabei widmeten sich die angehenden Führungskräfte unter anderem Themen wie „Führen in polizeilichen Organisationen“ oder „Kriminalitätsbekämpfung und Kriminalprävention“. Dabei haben die Niedersachsächsinnen und Niedersachsen mit hervorragenden Leistungen abgeschlossen und im bundesweiten Vergleich den zweiten Platz erreicht. Der diesjährige jahrgangsbeste Niedersachse hat den fünften Platz aller Absolventinnen und Absolventen erreicht. Pistorius: „Auf diese Leistungen können die Absolventinnen und Absolventen zu Recht stolz sein. Wir freuen uns, dass wir diese Frauen und Männer offenbar sehr gut auf die Zeit an der Hochschule vorbereitet haben und unsere Ausbildungskonzepte insofern stimmig sind. Noch mehr freuen wir uns aber, dass die Beamtinnen und Beamten bereits jetzt in ihren neuen Verwendungen die Arbeit der modernen niedersächsischen Bürgerpolizei mit ihrer Expertise bereichern.“