Neue Funkstreifenwagen ab 2020 für die Polizei

20. Dezember 2019 | Themenbereich: Ausrüstung, Polizei, Rheinland-Pfalz | Drucken

Die Polizei Rheinland-Pfalz wird ab Sommer 2020 nach und nach mit neuen Funkstreifenwagen des Modells Audi A6 Avant ausgerüstet. Mit der Lieferung der neuen Generation von Streifenfahrzeugen wurde heute der Hersteller beauftragt.

Nachdem vor wenigen Wochen die neue Flotte des Mehrzweckfunkstreifenwagens bestellt wurde, folgen nun weitere technisch optimal ausgestattete Einsatzfunkstreifenwagen für die Polizei.

„Die neuen Einsatzfunkstreifenwagen verfügen über mehr Platz als die bisherigen Modelle. Das ist mir wichtig, damit alle notwendigen Einsatzmittel der Polizei, wie beispielsweise die neue Schutzausstattung für Terrorlagen, sicher in den Fahrzeugen verstaut werden können. Alle Funkstreifenwagen erhalten ein speziell angeordnetes Laderaumsystem, das flexibel beladen werden kann“, sagte Innenminister Roger Lewentz.

Nach einer EU-weiten Ausschreibung ersetzen nun die Funkstreifenwagen Audi A6 Avant schrittweise aus jeweiligem Auslaufen der Leasingfristen die bisherige Flotte Audi A4 Avant. Neben der Serienausstattung des Modells sind die Fahrzeuge zusätzlich entsprechend der Anforderungen im Streifendienst ausgestattet. Die ersten neuen Fahrzeuge werden im Sommer 2020 erwartet. In den kommenden Jahren werden insgesamt rund 350 Fahrzeuge ersetzt.

Auch in puncto Optik werden die Bürgerinnen und Bürger ein verändertes Erscheinungsbild wahrnehmen. Zur Erhöhung der Sicherheit erhalten alle Streifenwagen künftig zusätzliche Warnmarkierungen im Front- und Seitenbereich in neongelber Optik. Damit sind die Fahrzeuge auch bei schlechten Licht- und Witterungsverhältnissen sehr gut sichtbar. „Es ist von großer Bedeutung, dass unsere Polizei in jedem Bereich optimal ausgestattet ist, ganz gleich ob es sich dabei um die Schutzausrüstung, wie die jüngst vorgestellten neuen Schutzwesten, oder die Mobilität der Polizeibeamten handelt. Hier sind wir sehr gut aufgestellt“, betont der Minister.