Brandenburger Polizei gelingt Schlag gegen Organisierte Kriminalität

4. Dezember 2019 | Themenbereich: Aktuell, Brandenburg | Drucken

Ermittlern des Landeskriminalamts Brandenburg ist in Zusammenarbeit mit der Schwerpunktstaatsanwaltschaft zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität in Frankfurt (Oder) ein großer Erfolg im Kampf gegen organisierte Drogenkriminalität gelungen. 191 Kilogramm Marihuana und 20 Kilogramm Haschisch, konnten bei Durchsuchungen in Brandenburg und Berlin sichergestellt werden. Innenminister Michael Stübgen dankte der Brandenburger Polizei für die erfolgreiche mehrmonatige Ermittlungsarbeit und die gute Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft und der polnischen Polizeibehörde CBSP Gorzow.

Michael Stübgen: „Unserer Polizei ist ein wirksamer Schlag gegen die organisierte Drogenkriminalität gelungen. Das ist ein großer Erfolg und ein schönes Beispiel für unsere gute Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn in Polen. Ich danke allen beteiligten Beamten und auch der Staatsanwaltschaft in Frankfurt (Oder) für diese Leistung. Durch die konzentrierte Arbeit unserer Sicherheitsbehörden wird Brandenburg gefährlicher für Verbrecher.“