32. Hessische Polizeimeisterschaften in Butzbach

24. Oktober 2019 | Themenbereich: Hessen, Polizei | Drucken

„Konzentration, Körperbeherrschung und Ausdauer sind nur drei von vielen Attributen, die die Sportlerinnen in dieser Präzisionssportart unbedingt mitbringen sollten. Diese Fähigkeiten nutzen den Polizeikräften nicht nur am Schießstand, sondern natürlich auch bei der täglichen Arbeit im Polizeidienst. Insofern ist diese Sportart die optimale Ergänzung zu Ihrem beruflichen Alltag. Insgesamt ist der Sport eine wichtige Grundlage dafür, dass unsere Beamtinnen und Beamte sowohl körperlich als auch geistig gesund und fit bleiben“, so Staatssekretär Dr. Stefan Heck.
Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Die Hessischen Polizeimeisterschaften im Schießen finden alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr nahmen rund 70 hessische Polizistinnen und Polizisten teil, die sich in insgesamt neun Einzeldisziplinen, wie Gewehr, Sportpistole und Dienstpistole, sowie im Mannschaftswettbewerb messen konnten. Das Polizeiturnier qualifiziert für die Deutschen Polizeimeisterschaften im Schießen, die 2020 in München-Hochbrück stattfinden.