Verbrechensbekämpfung im Wandel

8. Oktober 2019 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen, Brandenburg | Drucken

Herausforderungen und Möglichkeiten moderner Polizeiarbeit. Fachveranstaltung am 07.11.2019 in Lübbenau.

Die Neuregelung des Rechts zur notwendigen Verteidigung, verpflichtende audiovisuelle Aufzeichnung von Vernehmungen bei vorsätzlich begangenen Tötungsdelikten, oder zur Wahrung schutzwürdiger Interessen von Minderjährigen, die ständig wachsende Gefahr von Cyberkriminalität und die zunehmende Flut digitaler Daten – dies alles stellt die Kriminalpolizei vor unglaublich große Herausforderungen.

Wie verändert sich die Verbrechensbekämpfung?
Die Sicherheitsbehörden passen sich nur zögerlich an diese neuen Gegebenheiten an. Die Modernisierung vorhandener IT-Systeme – vor allem aber auch der Aufbau fachlicher Kompetenzen beim Personal sind nur zwei wichtige Punkte.

Welche Fähigkeiten haben wir schon heute und welche benötigen wir morgen und übermorgen?
Ist unsere Sicherheitsarchitektur mit dem ungeschriebenen Dogma, jeder müsse alles können, noch zeitgemäß?

All diesen Fragen möchten wir uns auf unserer Fachveranstaltung widmen, zu der wir alle interessierten Kolleginnen und Kollegen auf das Herzlichste einladen möchten.

Wann: Donnerstag, 07.11.2019, 09.00 Uhr
Wo: LEAG Konferenzcenter
Straße des Friedens 26
03222 Lübbenau

Als Referenten begrüßen wir unter anderem:

Marco di Filippo
(IT-Sicherheitsexperte, Autor und Blogger)

Denny Speckhahn
(Leiter des Cyber Competence Center am LKA Brandenburg)

Jaap Roos
(Director Business Development ANDE – Rapid DNA)

Konkrete Informationen zum Veranstaltungsablauf folgen in den nächsten Tagen an dieser Stelle.

Weiterhin haben wir beim Polizeipräsidium den Antrag gestellt, dass diese Fachveranstaltung für alle Kolleginnen und Kollegen als Dienstzeit anerkannt wird. Eine Entscheidung dazu erwarten wir in Kürze.

Für BDK-Mitglieder ist die Mittagsverpflegung am Veranstaltungstag kostenlos. Nichtmitgliedern wird das Mittagsbuffet auf Wunsch mit 10 € pro Person berechnet.

Anmeldung:

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Plätze sind begrenzt und werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.