Innenminister bestürzt über Vorwürfe gegen zwei Polizeibeamte

4. Oktober 2019 | Themenbereich: Aktuell, Thüringen | Drucken

Der Thüringer Innenminister Georg Maier hat mit großer Bestürzung zur Kenntnis genommen, dass der Verdacht im Raum steht, zwei Polizeibeamte könnten in Ausübung ihres Dienstes eine Sexualstraftat begangen haben. Zu dem Vorfall soll es am vergangenen Samstag gekommen sein.

„An unsere Polizeibeamtinnen und -beamten stellen wir besonders hohe ethische Ansprüche. Wenn sich der Vorwurf bestätigen sollte, wäre dies nicht nur eine schwere Straftat, sondern würde auch erhebliche dienstrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen“, so Maier. „Ziel ist es, jetzt schnell und rückhaltlos den Sachverhalt aufzuklären.“ Die Staatsanwaltschaft und das Sachgebiet Interne Ermittlungen der Landespolizeidirektion sind unmittelbar nach Bekanntwerden der Vorwürfe eingeschaltet worden. Diese haben die notwendigen weiteren Maßnahmen veranlasst. „Ich hoffe, dass wir schnell Gewissheit haben werden, was genau vorgefallen ist“, so der Minister abschließend.