Herrmann gratuliert bayerischen Polizeispitzensportlern

25. September 2019 | Themenbereich: Bayern, Polizei | Drucken

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat zwei Spitzensportlern der Bayerischen Polizei zu Ihren Erfolgen bei Welt- und Europameisterschaften gratuliert. Sein Glückwunsch ging zum einen an die Polizeioberwachtmeisterin Anna Schell aus der Spitzensportriege der VI. Bereitschaftspolizeiabteilung (BePo) Dachau, die bei der Ringer-Weltmeisterschaft im kasachischen Nur Sultan über sich hinausgewachsen ist und die Bronzemedaille errungen hat. Zum anderen gratulierte der Sportminister dem Polizeioberwachtmeister Maximilian Dallinger, der in der Disziplin Liegend-Schießen bei den Europameisterschaften die Silbermedaille gewann.

Für Anna Schell bedeutet die herausragende Leistung gleichzeitig die direkte Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2020 in der japanischen Hauptstadt Tokio. Die 26jährige steigerte sich von Kampf zu Kampf und räumte international renommierte Gegnerinnen in der Gewichtsklasse bis 68 Kilogramm von der Matte. Herrmann: “Unter anderem bezwang unsere Top-Ringerin im Viertel-Finale die Olympia-Dritte von 2008, zuvor mussten sich unserer Spitzensportlerin schon die Olympia-Zweite von 2016 und die die derzeitige Weltranglistendritte geschlagen geben.” Das Meisterstück gelang der Bayerischen Spitzensportpolizistin Anna Schell im kleinen Finale. Hier setzte sie sich klar nach Punkten gegen keine geringere als die Olympiasiegerin von 2016 und Weltmeisterin von 2017, die Japanerin Sara Dosho, durch. Schell hat sich damit zur großen Olympiahoffnung 2020 gekämpft. Sportminister Joachim Herrmann: “Ich stehe mit der gesamten Polizeifamilie hinter unserer Ringerin und drücke weiter ganz fest die Daumen.”

Seine Glückwünsche richtete Herrmann auch an den Polizeioberwachtmeister Maximilian Dallinger, der im italienischen Bologna bei der Europameisterschaft die Silbermedaille im Liegend-Schießen errang. Für den Spitzensportpolizisten, der ebenfalls bei der Dachauer Bepo beheimatet ist, war es seine erste EM-Einzelmedaille bei den Herren. Auch Dallinger zählt mit diesem herausragenden Ergebnis zu den „heißen Sportschützen-Kandidaten“, die sich große Hoffnungen auf einen Start bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio machen dürfen. Herrmann: “Auch unserem großen Schützen-Talent drücke ich zusammen mit der gesamten Polizeifamilie ganz fest die Daumen und werde bei den nächsten Wettkämpfen mitfiebern.”