Justizstaatssekretär Hoops wirbt um Justiznachwuchskräfte

24. September 2019 | Themenbereich: Justiz, Schleswig-Holstein | Drucken

Justizstaatssekretär Wilfried Hoops hat heute (23. September) gemeinsam mit Vertretern der Landesjustiz um Nachwuchskräfte geworben. Bei einer Informationsveranstaltung in der Arbeitsagentur Itzehoe wurden Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Justiz näher vorgestellt. “”Es geht heute einmal nicht um die Dienstgruppen der Richterinnen und Richter oder der Staatsanwältinnen und Staatsanwälte. Die Justiz hat weit mehr zu bieten und wir suchen immer Nachwuchs, z. B. für den Justizvollzugsdienst in den Strafanstalten des Landes oder auch für die Unterstützung des richterlichen oder staatsanwaltlichen Dienstes in den Justizbehörden. Ich freue mich deshalb sehr, dass sich kompetente Kolleginnen und Kollegen aus dem Justizvollzug und von Gerichten und Staatsanwaltschaften bereit erklärt haben, mit mir über diese Berufe zu informieren und für sie zu werben. Die schleswig-holsteinische Justiz ist ein angesehener Arbeitgeber mit interessanten Tätigkeiten und Karrierechancen””, erklärte Hoops.

Konkret vorgestellt werden in Itzehoe heute die Ausbildungswege für:

Justizwachtmeister/in
Abschiebungshaftvollzugbeamte
Allgemeiner Vollzugsdienst und Werkdienst
Justizfachangestellte/r
Justizfachwirt/in

Bei den Studiengängen gibt es Informationen zu:

Dipl.-Verwaltungswirt/in im Vollzugs- und Verwaltungsdienst (LG 2/1)
Dipl.-Rechtspfleger/in.