Innenminister Beuth bei der Bereitschaftspolizei in Lich

27. August 2019 | Themenbereich: Hessen, Polizei | Drucken

Mehr Polizisten, Bestwerte in der Kriminalstatistik und innovative Einsatzmittel: Hessens Innenminister Peter Beuth hat anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Bereitschaftspolizei in Lich den Tag der Offenen Tür eröffnet und dabei die Bemühungen des Hessischen Landesregierung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger hervorgehoben.

„Die Hessische Polizei ist Garant für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Aus diesem Grund wurde sie massiv personell und materiell gestärkt. Bis 2022 werden 1.520 zusätzliche Polizistinnen und Polizisten für noch mehr Sicherheit sorgen. Bereits heute weist Hessen dank der hochengagierten und professionellen Arbeit unserer Sicherheitsbehörden eine hervorragende Kriminalitätsbilanz auf. Neben dem deutlichen Personalzuwachs in der laufenden Legislaturperiode fußt Hessens Sicherheit auf innovativen Ideen, wie Body Cams, Taser, Drohnen, bundesweit einmaligen Präventionsprojekten, wie KOMPASS, oder moderner Auswertungstechnik, wie hessenDATA gegen islamistische Gefährder oder KLB-operativ gegen Wohnungseinbrecher. Der Tag der offenen Tür bietet allen Bürgerinnen und Bürgern vor diesem Hintergrund einen guten Einblick, einmal mehr hinter die Kulissen der Polizeiarbeit in Lich zu schauen. Die Polizei ist nicht nur Garant für Sicherheit, sondern auch ein toller Gastgeber“, betonte Innenminister Peter Beuth in seiner Eröffnungsrede.

Im Herzen von Hessen gelegen

25 Jahre nach der Indienststellung der II. Bereitschaftspolizeiabteilung ist die Stadt Lich für viele Kolleginnen und Kollegen am Standort zur beruflichen Heimat geworden. Strategisch im Herzen von Hessen gelegen, bietet der Standort größtmögliche Erreichbarkeit, Mobilität und Flexibilität für die Polizeieinheiten. Darüber hinaus hat sich Lich zu einer zentralen Aus- und Fortbildungsstätte für die hessische Polizei entwickelt. Derzeit sind am Standort 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, die insbesondere zur Unterstützung von besonderen Großlagenlagen (Fußballspiele, Demonstrationen, Durchsuchungsmaßnahmen sowie hessenweiten Aktionstagen) zum Einsatz kommen.

„Die Bereitschaftspolizeiabteilung in Lich hat sich seit ihrer Indienststellung 1994 zu einem bedeutenden Polizeistandort entwickelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ein eingeschworenes und professionelles Team, das eine besondere Verbundenheit mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt pflegt. Dieses besondere Verhältnis wird durch den Tag der Offenen Tür einmal mehr untermauert“, so Innenminister Peter Beuth.

Spannendes Programm für Groß und Klein

Zum Tag der offenen Tür präsentiert die Sicherheitsbehörde für alle Besucher ein vielseitiges, interessantes und spannendes Programm für Groß und Klein. Spektakulären Vorführungen mit der Beweis- und Festnahmeeinheit (BFE), der Polizeireiterstaffel, einem Polizeihubschrauber oder Diensthundeführern wechseln sich dabei mit Informationen über die innovative Ausstattung der Polizei und Einstellungskriterien für den Polizeiberuf ab. Zahlreichen Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen der Hessischen Polizei informieren darüber hinaus präventiv rund um das Thema Sicherheit. Musikalisch umrandet wird der Tag der offenen Tür durch das Landespolizeiorchester Hessen.