Führungswechsel an der Spitze der Polizeiinspektion und Kriminalpolizeiinspektion Rostock

22. August 2019 | Themenbereich: Mecklenburg-Vorp., Polizei | Drucken

Gleich zwei neue Führungskräfte der Polizei wurden von Innenminister Lorenz Caffier heute in Rostock feierlich in ihr Amt eingeführt. Polizeidirektor Achim Segebarth, der bereits seit dem 01.08.2019 in der Hansestadt ist, übernimmt jetzt auch offiziell das Amt des Leiters der Polizeiinspektion Rostock. Mit Kriminaldirektor Heiko Tesch gibt es ebenso einen Wechsel an der Spitze der Kriminalpolizeiinspektion Rostock.

Innenminister Caffier: “Ich bin überzeugt davon, dass Achim Segebarth und Heiko Tesch die Inspektionen hervorragend leiten werden. Hier stehen heute zwei Polizisten, die mit beiden Beinen im Beruf stehen und bereits in der Vergangenheit ihre Kompetenz und ihre Führungsstärke unter Beweis gestellt haben. Nun werden sie, da bin ich mir ganz sicher, auch die Herausforderungen in der größten und auch einsatzintensivsten Stadt unseres Landes mit Bravour meistern!“

Vita Achim Segebarth:

Herr Segebarth konnte in der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern bereits viele Erfahrungen sammeln. Nachdem er 1995 nach erfolgreicher Ausbildung zum Polizeimeister ernannt wurde, war er zunächst Einsatzbeamter in einer Einsatzhundertschaft der Bereitschaftspolizei und anschließend wechselte er zur Polizei Stralsund. Im Jahr 2001 vollzog Herr Segebarth nach einem zweijährigen Studium an der Fachhochschule in Güstrow den Laufbahnwechsel in den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Nachdem Segebarth dann zunächst seinen Dienst in der damaligen Polizeidirektion Stralsund in verschiedenen Verwendungen versah, absolvierte er von 2005 bis 2007 erfolgreich die Ausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst. Nach mehreren Führungsfunktionen in den Polizeidirektionen Anklam und Rostock übernahm er im Jahr 2012 die Leitung des Kriminalkommissariats in Rostock. Seit 2015 war Herr Segebarth Dezernatsleiter im Polizeipräsidium Rostock. Der 45-Jährige ist in Rostock geboren, verheiratet und Vater einer Tochter.

Vita Heiko Tesch:

Der neue Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Rostock, Kriminaldirektor Heiko Tesch, kann auf einen ähnlichen Werdegang wie Achim Segebarth zurückblicken.

Auch er begann seine Ausbildung zunächst zum Polizeimeister und vollzog 1996, nach einem zweijährigen Studium an der Fachhochschule in Güstrow, den Laufbahnwechsel in den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Nach verschiedenen Führungsaufgaben im Landeskriminalamt M-V absolvierte er von 2005 bis 2007, gemeinsam mit Achim Segebarth, erfolgreich die Ausbildung in den höheren Polizeivollzugsdienst. Von 2012 -2015 war Herr Tesch Leiter der Führungsgruppe in Wismar Es folgten ein erfolgreicher Abschluss des Masterstudiengangs und ein Abschluss an der FBI National Academy Quantico/Virginia (USA). Ende 2015 wechselte er wieder in eine Führungsfunktion ins LKA. Der 46-jährige Kriminaldirektor ist in Schwerin geboren, verheiratet und Vater von zwei Kindern.