- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

Sieben neue Fahrzeuge für die Autobahnpolizei

Die Polizei von Mecklenburg-Vorpommern ist jetzt noch besser auf den Autobahnen im Land unterwegs. Frank Niehörster, Leiter der Abteilung Polizei; Brand- und Katastrophenschutz, hat der Landespolizei heute sechs neue Funkstreifenwagen vom Typ Volvo V 90 und einen Sicherungskraftwagen vom Typ VW T6 Kombi übergeben, die auf den Bundesautobahnen im Landesgebiet zum Einsatz kommen werden.

„Eine moderne Ausrüstung ist für die erfolgreiche Arbeit der Polizei essenziell“, sagte Frank Niehörster bei der Übergabe: „Dazu gehören auch neue Fahrzeuge, die dabei helfen, noch mehr Sicherheit auf den Straßen unseres Landes zu gewährleisten. Zudem schaffen wir mit den neuen Fahrzeugen eine moderne Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Die neuen Wagen sind an allen Seiten mit speziellen gelben Folienelementen beklebt, die durch Reflektion für eine deutlich bessere Sichtbarkeit bei Tag und Nacht sorgen. Schrittweise werden alle neuen kolorierten Funkstreifenwagen der Landespolizei mit dieser Folie beklebt. Die insgesamt sieben neuen Wagen verfügen zudem über Dieselmotoren der neuesten Generation. Sie erfüllen die Abgasnorm Euro 6d temp-evap, die erst verbindlich ab dem 1. September 2019 gilt.

Die neuen Fahrzeuge gehen an die Polizeiinspektionen Güstrow, Ludwigslust, Stralsund und Anklam. Die Funkstreifenwagen kommen in den Autobahn- und Verkehrspolizeirevieren (AVPR) im Funkstreifendienst zum Einsatz. Der Sicherungskraftwagen wird im AVPR Stolpe eingesetzt.