- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

DPolG begrüßt Entscheidung im Sinne der Verkehrssicherheit

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) begrüßt die heutige Ankündigung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), E-Tretroller auf Gehwegen nun doch nicht zuzulassen. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt sagte dazu in Berlin: „Das ist die richtige Entscheidung im Sinne der Verkehrssicherheit, denn E-Tretroller auf Gehwegen erhö-hen das Unfallrisiko enorm. Gerade verkehrsschwächere Menschen wie Ältere, Seh-schwache oder Gehbehinderte, aber auch Kinder wären bei einer Zulassung von diesen Rollern unkalkulierbaren Risiken ausgesetzt.“

Die DPolG, die Mitglied im Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ist, empfiehlt, E-Tretroller wie andere Elektro-Kleinstfahrzeuge auch zu behandeln. Diese sollten mindestens über Licht, Hupe und Bremsen verfügen. Grundsätzlich gilt wie beim Fahrradverkehr auch, dass der Straßenraum den neuen Fahrzeugen angepasst und neu aufgeteilt werden muss.