- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

Neue Spitzenbeamte in der niedersächsischen Polizei

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat Bernd Gründel zum Vizepräsidenten des Landeskriminalamtes Niedersachsen sowie Uwe Lange zum Polizeivizepräsidenten der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen ernannt und damit die Führungsriege der niedersächsischen Polizei wieder komplettiert. Das Kabinett hatte diesen Personalvorschlägen am 19. März zugestimmt.

Der bisherige Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeidirektion Hannover, Bernd Gründel, arbeitet seit 1981 als Polizeibeamter für das Land Niedersachsen. Seine bisherige dienstliche Laufbahn ist von umfangreichen Erfahrungen im Bereich der Kriminalpolizei geprägt. „Bernd Gründel ist ein Experte im Bereich der kriminalpolizeilichen Themen und seit langem in diesem Bereich tätig. Ich bin mir daher sicher, dass er die richtige Wahl für den Dienstposten ist“, so Boris Pistorius.

In seiner Polizeilaufbahn war der 54-Jährige unter anderem Leiter des Ermittlungsdezernates im Landeskriminalamt Niedersachsen, Referatsteilleiter für Polizeilichen Staatsschutz und Organisierte Kriminalität im Landespolizeipräsidium sowie Leiter des Zentralen Kriminaldienstes in der Polizeiinspektion Hildesheim. Seit 2012 war er Leiter des Zentralen Kriminaldienstes in der Polizeidirektion Hannover. Gründel tritt damit die Nachfolge von Thomas Ring an, der vor kurzem als Polizeipräsident in die Polizeidirektion Lüneburg gewechselt war.