- Cop2Cop - https://www.cop2cop.de -

Erste Landesvorstandssitzung des BDK im Jahr 2019

 

Die erste Landesvorstandssitzung des BDK am 15.01.2019 in Rheinböllen stand im Zeichen von Veränderungen und Festlegungen der Schwerpunktthemen im Jahr 2019.

Neben der Prüfung der Landeskasse und der Verabschiedung des Haushaltes 2019 wurden die Jahresplanung des BDK sowie die Durchführung einer Fachtagung besprochen, die im Herbst 2019 in Mainz stattfinden soll.

Die Belastung der Vorstandsmitglieder in ihrem Hauptamt führt leider auch immer wieder zu Einschränkungen in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeiten im BDK. So musste Jennifer Kolb ihr Amt als Sprecherin der „Jungen Kripo des BDK RP“ an Patrick Knies, K 6 der KD Koblenz, abgeben. Sie wird jedoch auch weiterhin als Bezirksvorsitzende des PP Koblenz im BDK mitwirken. Patrick Knies wurde vom Landesvorstand bis zum nächsten Landesdelegiertentag einstimmig als neuer kommissarischer „Sprecher Junge Kripo“ gewählt.

Aufgrund ihrer Abordnung nach Berlin musste auch die bisherige Frauenbeauftragte des BDK, Ulrike Zinkemat, ihr Amt niederlegen. Diese Aufgabe wird nunmehr von Nicole Frohn, der stellvertretenden Bezirksvorsitzenden in Kaiserlautern, kommissarisch übernommen.

Eine erste Kontaktaufnahme zwischen ihr und der Frauen- und Familienpolitischen Sprecherin des BDK Bund, Petra Wiesel, hat zwischenzeitlich stattgefunden.

Zu den Haupt-Zielen des BDK RP für 2019 gehört die Erstellung des Positionspapiers „Zukunftsoffensive der Kriminalpolizei Rheinland-Pfalz“. Um hierfür eine möglichst breite Basis zu schaffen legt der Landesvorstand großen Wert auf die Mitarbeit von möglichst vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kriminalpolizei, um ihr Fachwissen einzubringen. Interessierte können sich gerne bei einem Mitglied des Landesvorstandes bzw. der Bezirksvorstände melden.