GdP Hamburg verurteilt Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge

28. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken
Es dürfte sich um einen erneuten feigen und kriminellen Angriff im Vorfeld des G20-Einsatzes handeln, sagte Hamburgs GdP-Chef Gerhard Kirsch zum jüngsten Brandanschlag auf Hamburger Polizeifahrzeuge. Wer die Polizei angreife, ... (Weiterlesen)


Im Kopf des Täters ansetzen

27. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
  "Wo sind die Grenzen einer präventiven Kriminalpolitik?" war das Thema einer Podiumsdiskussion auf dem 21. Journalistenseminar der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) in Berlin. Podiumsgast war Oliver Malchow, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei ... (Weiterlesen)


GdP-Rechtsexpertinnen und -experten nehmen soziale Netzwerke unter die fachliche Lupe

22. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Das Thema "Facebook, öffentliche und dienstliche Berichterstattung sowie Nutzung von dienstlichen Mailkonten" erörterten die Rechtsexperten der GdP-Bezirke und -Landesbezirke am MIttwoch in den Räumlichkeiten der GdP-Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Der Berliner ... (Weiterlesen)


Ermittlungen bei Kinderpornographie extrem belastend

21. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen begrüßt, dass sich das Justizministerium für die Entlastung der Ermittlungen im Bereich der Kinderpornographie einsetzt. Nach Auffassung der GdP müssen diese Maßnahmen aber geeignet sein. ... (Weiterlesen)


GdP verurteilt feige Tat auf Schärfste

17. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, und der Hamburger GdP-Landesvorsitzende Gerhard Kirsch haben den mutmaßlichen Brandanschlag auf ein Fahrzeug der GdP in Hamburg auf das Schärfste verurteilt. ... (Weiterlesen)


Bundesliga-Terminplanung mit wenig Umsicht

15. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen kritisiert die Einsatzhäufung allein durch Fußballspiele in der Osterwoche. Dietmar Schilff, Landesvorsitzender: "Mit den Paarungen der norddeutschen Vereine der 1. und 2. Bundesliga werden die ... (Weiterlesen)


Immer noch hohe Zahl von Wohnungseinbrüchen

14. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Rheinland-Pfalz | Drucken
Mitte März hat Innenminister Roger Lewentz die Kriminalstatistik des Jahres 2016 vorgestellt. Ergänzt wurde die Darstellung durch LKA-Präsident Johannes Kunz. Die GdP Teilt dazu mit: Dass Innenminister Roger Lewentz vor ... (Weiterlesen)


GdP MV begrüßt Start des Probelaufs von Bodycams

13. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Mecklenburg-Vorp. | Drucken
„Dem Anstieg von Gewalttaten gegenüber Polizeibeschäftigten müssen wir auf allen Ebenen konsequent entgegentreten“, so der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Christian Schumacher zur jüngsten Entscheidung des Innenministers in Mecklenburg-Vorpommern, ... (Weiterlesen)


GdP MV begrüßt Start des Probelaufs von Bodycams

10. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Mecklenburg-Vorp. | Drucken
„Dem Anstieg von Gewalttaten gegenüber Polizeibeschäftigten müssen wir auf allen Ebenen konsequent entgegentreten“, so der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Christian Schumacher zur jüngsten Entscheidung des Innenministers in Mecklenburg-Vorpommern, ... (Weiterlesen)


Nach dem Kölner Böller-Urteil müssen auch andere Bundesligavereine entschiedener gegen Gewaltfans vorgehen

10. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Nach einer heute gefällten Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln, muss ein Fan des 1. FC Köln, der vor drei Jahren bei einem Heimspiel gegen den SC Paderborn einen Böller in die ... (Weiterlesen)


Eine Baustelle jagt die andere – doch keine wird fertig!

9. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Sachsen | Drucken
In seiner heutigen Fachregierungserklärung zum Ergebnis der Expertenkommission zum Fall Albakr ließ der sächsische Innenminister Markus Ulbig im Sächsischen Landtag wieder einmal aufhorchen. Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) heißt der ... (Weiterlesen)


GdP-Brandenburg zu Kriminalstatistik 2016: Gewalt gegen Polizei gestiegen

8. März 2017 | Thema: Brandenburg, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Auf der heutigen Pressekonferenz des Innenministeriums stellte Minister Karl-Heinz Schröter die Brandenburger Kriminalitätsstatistik 2016 vor. Die Fälle von Übergriffen auf Polizeibeamte sind 2016 um 12,4 Prozent auf erstmals über 1.000 ... (Weiterlesen)


Verstärkter Personaleinsatz bei Bekämpfen von Wohnungseinbrüchen bringt erste Erfolge

7. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in NRW nach einem jahrelangen, nahezu ungebremsten Anstieg erstmals deutlich gesunken, von 62.362 Fällen 2015 auf 52.578 Fälle 2016, das ergibt sich ... (Weiterlesen)


GdP Berlin kritisiert fehlende Wertschätzung – Maßlose Enttäuschung bei Kollegen

4. März 2017 | Thema: Berlin, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Der Senat übernimmt den Tarifabschluss der Länder für den Beamtenbereich. Die Kolleginnen und Kollegen bekommen ab 1. August 2017 die beschlossenen 2 Prozent mehr Gehalt plus eine Landes-Zulage in bisher ... (Weiterlesen)


GdP fordert Laptops in den Streifenwagen

2. März 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Wenn Polizisten in den Niederlanden einen Verkehrsunfall aufnehmen oder wegen eines Diebstahls ermitteln, geben sie die Daten der beteiligten Personen und den Tathergang direkt vor Ort in einem Laptop ein. ... (Weiterlesen)


GdP erschüttert über den Tod von zwei Brandenburger Polizeibeamten

28. Februar 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) zeigt sich tief erschüttert über den Tod von zwei Brandenburger Polizisten. Die beiden Kollegen sind bei der Ausübung ihres Dienstes ums Leben gekommen. "Unsere tief empfundene ... (Weiterlesen)


GdP Baden-Württemberg lehnt Bewaffnung Freiwilliger Polizeibeschäftigter ab

28. Februar 2017 | Thema: Baden-Württemberg, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Wer „Hilfspolizisten“, die nach 14-tägiger Ausbildung eine Schusswaffe bekommen, in eine Polizeiuniform stecken möchte, um den Mangel an Personal zu verstecken, handelt nach Auffassung der GdP Baden-Württemberg verantwortungslos. Es sei ... (Weiterlesen)


Unverständnis für kritische Äußerungen des Finanzministeriums

27. Februar 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Thüringen | Drucken
Die GdP Thüringen fordert nach dem Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst, , die Thüringer Beamtinnen und Beamten nicht von dieser Entwicklung abzukoppeln und ihnen kein Sonderopfer aufzuerlegen. Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen ... (Weiterlesen)


Belastung darf nicht schön geredet werden

24. Februar 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei NRW (GdP) warnt davor, die Belastung der Polizei in NRW schön zu reden. Arnold Plickert, Landesvorsitzender der GdP: „Gerade jetzt am Karnevalswochenende werden in NRW alle ... (Weiterlesen)


GdP fordert Neustart in der Frauenförderung

22. Februar 2017 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die seit dem 1. Juli 2016 in NRW geltende Regelung zur Frauenförderung im öffentlichen Dienst ist mit dem Grundsatz der Bestenauslese nicht vereinbar und deshalb verfassungswidrig. Das hat das Oberverwaltungsgericht ... (Weiterlesen)