Zusammenarbeit junger europäischer Polizeigewerkschafter soll ausgebaut werden

20. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Mit einer positiven Bilanz und dem festen Willen, die europäische Zusammenarbeit junger Polizeigewerkschafter zu festigen und voranzutreiben, endete die 1. Internationale Polizeijugendkonferenz (IPYC) am Mittwoch in Brüssel, an der rund ... (Weiterlesen)


GdP kritisiert unverantwortliches Zündeln gegen die Polizei

19. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die Entscheidung des SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Bialas scharf kritisiert, ohne vorherige Prüfung ein Video per Facebook zu veröffentlichen, auf dem die Ingewahrsamnahme des Leiters des ... (Weiterlesen)


Noch keine Beförderungsmittel für die Polizei!

18. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Sachsen-Anhalt und andere Organisationen in der Polizei kritisieren heftig, dass die Landesregierung immer noch kein Beförderungskonzept für das Jahr 2018 beschlossen hat. Mittlerweile leisten ... (Weiterlesen)


Erster Erfolg im Musterverfahren „geschlossene Einsätze“!

15. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
In dem von der GdP initiierten Musterverfahren zur vollen Anerkennung der Bereitschaftszeiten in geschlossenen Einsätzen als Arbeitszeit hat der Landesbezirk am 13.06.2018 vor dem Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen einen ersten Erfolg ... (Weiterlesen)


Alle rechtsstaatlich zur Verfügung stehenden Mitteln bei Gewalt gegen Polizei einsetzen

14. Juni 2018 | Thema: Bayern, Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Nach dem Angriff auf drei Polizeibeamte in Landshut und dem Versuch des nigerianischen Asylbewerbers auf unsere Kollegen zu schießen ist das Maß nicht nur voll, sondern längst übergelaufen. Die GdP ... (Weiterlesen)


Landesbezirke stärker in die Diskussion über Bundesgesetze einbeziehen

12. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Mindestens einmal im Jahr trifft sich der Landesbezirksbeirat der GdP, um auch zwischen den Landesdelegiertentagen auf einer breiten Basis über die aktuelle Gewerkschaftspolitik zu beraten. In der Sitzung am 7. ... (Weiterlesen)


Minister hält Wort – Verkürzung der Wochenarbeitszeit steht nichts mehr im Wege

11. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken
Nach Maßgabe von Innenminister Hans-Joachim Grote werden alle Polizeibeamtinnen und -beamte, die mindestens 440 Nachtdienststunden im Jahr leisten, von einer Reduzierung der Wochenarbeitszeit profitieren. Auf eine aktuelle Anfrage der Gewerkschaft ... (Weiterlesen)


Konkretisierung von Ankerzentren-Plänen notwendig

8. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hält die Absicht der Innenministerkonferenz (IMK) von Ländern und Bund, die Pläne zur Ausgestaltung der von Bundesinnenminister Horst Seehofer vorgeschlagenen Ankerzentren zu konkretisieren, für einen ... (Weiterlesen)


Einschreiten der Polizei bei „drohender Gefahr“ ist von der Verfassung gedeckt

8. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) unterstützt die von der Landesregierung geplante Gesetzesänderung, nach der die Polizei in Zukunft bereits beim Bekanntwerden einer „drohenden Gefahr“ oder einer „drohenden terroristischen Gefahr“ präventiv ... (Weiterlesen)


GdP Niedersachsen begrüßt Forschungsprojekt zur „Polizeiuniform der Zukunft“

6. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen wird das ham Dienstag zwischen der Polizei Niedersachsen und der Hochschule Hannover vereinbarte Forschungsprojekt zur Weiterentwicklung der Polizeidienstbekleidung positiv begleiten. Das kündigte der GdP-Landesvorsitzende ... (Weiterlesen)


Weg zu einheitlichen Polizeistandards weiter als je zuvor

6. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Tagesnew | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sieht eine zügige Einigung auf ein im Koalitionsvertrag vereinbartes bundesweit gültiges Musterpolizeigesetz gefährdet. Seit jüngst reformierte Polizeigesetze für kontroverse Debatten sorgen, sei die Wegstrecke zu ... (Weiterlesen)


Kommunen müssen Konzepte vorlegen und mit der Polizei reden

5. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Im Zusammenhang mit der fortwährenden Diskussion um Dieselfahrverbote erneuert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen ihre Position, die sie bereits im Februar nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts eingenommen hat: Die ... (Weiterlesen)


GdP Schleswig-Holstein fordert Schwerlastüberwachungskonzept

1. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken
Mit großer Besorgnis beobachtet die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Entwicklung bei der Überwachung des Schwerlastverkehrs. „Die personelle Misere hat bei der Landespolizei dazu geführt, dass der Schwerlastverkehr nicht mehr ... (Weiterlesen)


GdP-Vize bemängelt fehlende Realitätsnähe bei der geforderten Zahl von Abschiebungen

1. Juni 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
„CHAOS BEIM ASYL – WARUM HAT DER STAAT VERSAGT?“ Der Streit um Abschiebungen, Ankerzentren und BaMF-Affäre war das Thema am Donnerstag Abend in der ZDF-Talksendung „maybrit illner“. An der mehr ... (Weiterlesen)


GdP-Seniorengruppe mit Informationsstand auf dreitägiger Veranstaltung

29. Mai 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die GdP-Senioren sind mit einem Informationsstand auf dem 12. Deutschen Seniorentag der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) in Dortmund vertreten. Der Vorsitzende der GdP-Seniorengruppe (Bund), Winfried Wahlig, sagte am Rande ... (Weiterlesen)


Konsequentes Vorgehen gegen sogenannte Reichsbürger wichtig und richtig

28. Mai 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen begrüßt die neue Richtlinie des niedersächsischen Innenministeriums zum Umgang mit sogenannten Reichsbürgern und Selbstverwaltern sowie das konsequente Vorgehen gegen die Szene. „Diesen Verfassungsfeinden muss ... (Weiterlesen)


Drohende Gefahr“ nicht inflationär anwenden

28. Mai 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Strategische Fahndung, Fußfesseln für Gefährder, Vorratsdatenspeicherung, das Abhören von WhatsApp: das geplante Polizeigesetz soll die NRW-Polizei mit weitreichenden Befugnissen ausstatten. Im Gespräch mit dem Kölner Stadt-Anzeiger erklärt Michael Mertens, Vorsitzender ... (Weiterlesen)


Wiederbelebung kommunalpräventiver Räte wünschenswert

25. Mai 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken
Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP),Torsten Jäger, begrüßt die am Freitag bekannt gewordene Fortsetzung des erfolgreichen Einbruchschutzprogramms durch die Landesregierung. „Der Eigenschutz trägt wirksam zu Verhinderung vollendeter Einbrüche bei, denn Täter ... (Weiterlesen)


Steigende Zahl der ermittelten Rauschgiftdelikte Beleg erfolgreicher Polizeiarbeit

25. Mai 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen | Drucken
Die seit Jahren steigende Zahl der festgestellten Rauschgiftdelikte in Deutschland bestätigt nach Einschätzung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) den erfolgreichen Ermittlungsdruck der Polizei auf die Drogenszene. „Es spricht für die ... (Weiterlesen)


Völlig inakzeptable Aktion in Hitzacker erfordert deutliche juristische Sanktionen

22. Mai 2018 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) verurteilt die Aktion von offenbar autonomen Gewalttätern auf das Schärfste und fordert deutliche juristische Sanktionen. „Die völlig inakzeptable und auf´das schärfste zu verurteilende Aktion in Hitzacker ... (Weiterlesen)