Reaktion auf Kölner Silvesternachtereignisse: „Einsatz intelligenter Videotechnik“

25. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Vor wenigen Tagen stellte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Rahmen einer Sondersitzung des Landtags Nordrhein-Westfalen, die sich mit den Ereignissen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht befasste, ein „Maßnahmenpaket der Landesregierung ... (Weiterlesen)


Reaktion auf Kölner Silvesternachtereignisse: „Einsatz intelligenter Videotechnik“

22. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Vor wenigen Tagen stellte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Rahmen einer Sondersitzung des Landtags Nordrhein-Westfalen, die sich mit den Ereignissen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht befasste, ein „Maßnahmenpaket der Landesregierung ... (Weiterlesen)


Einsatz der Einstellungsjahrgänge 2013 und 2014 im Karneval

21. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Kolleginnen und Kollegen des Einstellungsjahrgangs 2013 sollen für 1 Woche in ihre Praktikumsbehörden zurückkehren, der Jahrgang 2014 wird vom LAFP aus in den Karnevalshochburgen eingesetzt. Ein Ausbilder betreut dann ... (Weiterlesen)


„Jürgen Mathies wird neuer Polizeipräsident von Köln“

19. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Minister Jäger entscheidet sich erstmals für einen echten Praktiker Dazu der Landesvorsitzende Erich Rettinghaus: „Wir begrüßen außerordentlich, dass nun endlich ein führender Polizeibeamter des höheren Dienstes in NRW zum Polizeipräsidenten ernannt wurde. ... (Weiterlesen)


Von der Regierung angekündigte Stärkung der Inneren Sicherheit in NRW

18. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat im Landtag eine deutliche Stärkung der Polizei angekündigt. Dazu der Landesvorsitzende Erich Rettinghaus: „Wir begrüßen außerordentlich, dass die Regierung erkannt hat, dass es so wie bisher nicht weitergehen ... (Weiterlesen)


„Lückenlose Aufklärung des Einsatzgeschehens in Köln“

14. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Nach Vorlage des Berichts zum Einsatz der Polizei in der Silvesternacht besteht noch weiterer Klärungsbedarf. Insbesondere ist ein offener und ehrlicher Umgang in der Öffentlichkeit mit Erkenntnissen, die auch von ... (Weiterlesen)


Begleitung Schwerlasttransporte neu geregelt – Polizei wird entlastet

12. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Im September vergangenen Jahres hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel ge-genüber dem DPolG-Bundesvorsitzenden Rainer Wendt versprochen: „Das wird jetzt geregelt!“ Gemeint war eine deutliche Entlastung der Polizei durch weitgehenden Verzicht auf die ... (Weiterlesen)


DPolG fordert Einsatz von intelligenter Videotechnik und Bodycams

8. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert vor dem Hintergrund der Vorfälle in Köln in der Silvesternacht, die Ausstattung der Polizei zu verbessern. So muss darüber nachgedacht werden, bundesweit an öffentlich sensiblen ... (Weiterlesen)


Übergriffe auf Frauen – DPolG fordert lückenlose Aufklärung und starke Polizeipräsenz

6. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert angesichts der Berichte über massive Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln eine lückenlose Aufklärung der Vorkommnisse. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: „Wir brauchen eine ... (Weiterlesen)


Übergriffe auf Frauen: DPolG fordert lückenlose Aufklärung und starke Polizeipräsenz

5. Januar 2016 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert angesichts der Berichte über massive Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln eine lückenlose Aufklärung der Vorkommnisse. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: „Wir brauchen eine ... (Weiterlesen)


Getöteter Polizist am Heiligabend erschüttert Polizisten in Deutschland

25. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Trauer und Bestürzung werden aus den vielen Reaktionen deutlich, die Polizistinnen und Polizisten aus allen Teilen Deutschlands über den Tod ihres 46jährigen Kollegen aus Herborn äußern, der bei einer Messerattacke ... (Weiterlesen)


Bundesbereitschaftspolizei bald nicht mehr einsatzfähig!

23. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Immer mehr Bundespolizisten aus ganz Deutschland werden auch in den kommenden Wochen über die Feiertage hinweg von ihren Familien getrennt und für teures Geld durch die halbe Republik geschickt, um ... (Weiterlesen)


„Bundestagsabgeordnete Weihnachten zur Registrierung an der Grenze?“

22. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Eilmeldung: „Unbestätigten Berichten zu Folge wollen über 300 Bundestagsabgeordnete von Heiligabend bis Neujahr an der deutsch-österreichischen Grenze die Erfassung von Migranten übernehmen, um die dort tätigen Bundespolizisten zu entlasten. Die ... (Weiterlesen)


Kleidergeld wird nicht gestrichen! Gemeinsamer Erfolg von BdK und DPolG

21. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Das Kleidergeld – die Reinigungs- und Instandsetzungspauschale – in Höhe von 4 € pro Monat und die Entschädigung für das Tragen von Zivilkleidung in Höhe von 18 € pro Monat ... (Weiterlesen)


Gemeinsames Ziel: Sicherheit im Alter

18. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Zu einem Gespräch über die Themen "Sicher Leben im Alter", Mütterrente sowie Ruhegehaltsfähigkeit der Polizeizulage trafen sich in Berlin DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt, der Vorsitzende der DPolG Bundesseniorenvertretung, Gerhard Vogler ... (Weiterlesen)


DPolG begrüßt neue Anti-Terror-Einheit der Bundespolizei

17. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Der Vorsitzende der DPolG Bundespolizeigewerkschaft, Ernst Walter, hat die Einrichtung der neuen Anti-Terror-Einheit der Bundespolizei, der sogenannten BFE+, begrüßt. Beim Nachrichtensender n-tv kommentierte er live die Vorstellung der robusten Spezialkräfte. ... (Weiterlesen)


DPolG Bundesvorsitzender im Gespräch mit Angela Merkel

16. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Am Rande des CDU Parteitages in Karlsruhe sprach DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt mit der CDU Vorsitzenden Angela Merkel. In dem Gespräch betonten beide Seiten, dass das Thema Innere Sicherheit derzeit ... (Weiterlesen)


Anhörung Pensionsfond

14. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
DBB NRW und DPolG NRW gemeinsam vor dem Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags NRW. Der Finanzminister beabsichtigt die Zusammenlegung der Versorgungsrücklage und des Versorgungsfonds. Die Versorgungsrücklage wurde aktiv durch die Beamten ... (Weiterlesen)


1 Millionen Überstunden bei der Polizei dürfen nicht verfallen

11. Dezember 2015 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Auf seiner jüngsten Sitzung hat sich der Bundesvorstand der DPolG in Stuttgart intensiv mit dem Thema Überstunden bei der Polizei des Bundes und der Länder befasst. Aufgrund der anhaltenden Migrationslage ... (Weiterlesen)


1 Mio. Überstunden bei der Polizei dürfen nicht verfallen!

10. Dezember 2015 | Thema: Berlin, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Am 18. November 2015 hat sich der Bundesvorstand der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) auf seiner Sitzung in Stuttgart intensiv mit dem Thema Überstunden bei der Polizei des Bundes und der Länder ... (Weiterlesen)