Erlass Diensthundführer – DPolG fordert dringend Nachbesserungen

30. Mai 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Nach Abschluss einer Arbeitsgruppe Diensthundwesen liegt nun ein Erlass vor, der so nie hätte in Kraft treten dürfen! Bereits in der Personalvertretung hatte die DPolG auf diese unsäglichen Fehler hingewiesen ... (Weiterlesen)


Die blaue Mail der DPolG Bayern 15/2014

28. Mai 2014 | Thema: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
01. Beförderungsauswahl Juli 2014 02. DPolG: Altersteilzeit wieder einführen! 03. Neue Uniform: Prüfauftrag für Logistikzentrum 04. DPolG: Teleskop-Schlagstock freigeben! 05. Bayerischer Beamtenbund: Die Beschäftigten erwarten Kontinuität – jetzt und in Zukunft 01. Beförderungsauswahl Juli 2014 Das ... (Weiterlesen)


40 Jahre Polizeidienst sind genug!

23. Mai 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Zu der heute verabschiedeten abschlagsfreien Rente mit 63 nach 45 Arbeitsjahren fordert der Vorsitzende der DPolG Bundespolizeigewerkschaft Ernst G. Walter die inhaltsgleiche Umsetzung für alle Beamten in der Bundespolizei. Verwaltungsbeamte, ... (Weiterlesen)


Die blaue Mail der DPolG Bayern 14/2014

19. Mai 2014 | Thema: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
01. Keine Beförderungen zu A 9/Z zum 1. Juni 2014! 02. G 8-Gipfel: DPolG erinnert Innenminister an Zusage 03. Gewalt gegen Polizei: „Billigkeitsklausel“ bei Vorleistung des Schmerzensgeldes streichen! 04. Änderung im Versorgungsrecht geplant: ... (Weiterlesen)


Besoldungsgesetze

19. Mai 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Bundesinnenminister Thomas de Maizière setzt mit seinem Gesetzentwurf für die Beamtinnen und Beamten, Versorgungsempfänger/-innen des Bundes Maßstäbe! Während in NRW Finanzminister Norbert Walter-Borjans weiter die Ungerechtigkeiten gegenüber der Beamtenschaft in NRW ... (Weiterlesen)


Sofortprogramm gegen Einbruchskriminalität gefordert

16. Mai 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Mit der Forderung, endlich mehr gegen die steigenden Zahlen bei bundesweiten Wohnungseinbrüchen zu unternehmen, hat die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) auf die bereits durch einige Medien vorab veröffentlichten Zahlen der bundesweiten ... (Weiterlesen)


Erich Rettinghaus erneut in den Vorstand des DBB NRW gewählt

14. Mai 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Nordrhein Westfalen | Drucken
Beim Gewerkschaftstag des DBB NRW wurde DPolG Landesvorsitzender Erich Rettinghaus erneut in den Landesvorstand gewählt. Zum neuen Landesbundesvorsitzenden wählten die Delegierten in Bochum Roland Staude von der Komba-Gewerkschaft. DPolG Bundesvorsitzender ... (Weiterlesen)


Chance für eine langfristig funktionierende Polizeireform vertan

7. Mai 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft kritisiert die durch die Landesregierung beschlossene Umorganisation der Polizei und bezeichnet sie als dramatisch und verantwortungslos. Der Landeschef der DPolG Wolfgang Ladebeck: Die beschlossene Reform wird keinen langen ... (Weiterlesen)


Finanzminister nimmt die Polizei in „Geiselhaft“

6. Mai 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Nachdem sich das Innenministerium und die Gewerkschaften auf einen gemeinsamen Weg geeinigt hatten, den drohenden „Burnout“ der Landespolizei zu verhindern und dies in der zuletzt veröffentlichten Kabinettsvorlage dokumentierten, hat nunmehr ... (Weiterlesen)


Stellenabbau bei der Polizei gefährdet innere Sicherheit im Land

30. April 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Die DPolG bezeichnet die neuesten Pläne der Regierungskoalitionen von CDU und SPD für die Polizei als dramatisch und verantwortungslos. Der Landeschef der DPolG Wolfgang Ladebeck klagt die Regierung an. Sie ... (Weiterlesen)


„Volle Unterstützung für Innenminister Holger Stahlknecht“

29. April 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Die Situation der Polizei Sachsen-Anhalt und die Pläne von Innenminister Holger Stahlknecht wurden von der Bundesleitung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) in ihrer Sitzung in Kühlungsborn intensiv beraten. DPolG-Chef Rainer Wendt: ... (Weiterlesen)


Die Blaue Mail der DPolG Bayern 12/2014

28. April 2014 | Thema: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
01. Bayerns neue Polizeiuniform – wichtige Fragen noch offen 02. Office 2013 Plus: Private Nutzung nicht möglich 03. DPolG: Mobile Bezahlsysteme bei Bayerischer Polizei einführen! 04. Wohin steuert Bayerns Wasserschutzpolizei? 05. Neues Dialogforum „Fußball ... (Weiterlesen)


DPolG fordert Kehrtwende beim Personalentwicklungskonzept

25. April 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken
Die DPolG Sachsen-Anhalt kritisiert das Personalentwicklungskonzept (PEK) der Landesregierung scharf. Landesvorsitzender Wolfgang Ladebeck sagte: „Das derzeit vorliegende Konzept ist unrealistisch und nicht zeitgemäß.“ Bis 2020 sollen weitere 1200 Stellen bei ... (Weiterlesen)


Größte Basisbeteiligung aller Zeiten! – Wichtige Fragen aber noch offen!

14. April 2014 | Thema: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Das Projekt Neue Uniform für Bayerns Polizei ist auf einem sehr guten Weg. Jürgen Köhnlein, das für die Einführung neuer Polizeiuniformen zuständige Landesvorstandsmitglied der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), begrüßt die breite ... (Weiterlesen)


Dialogforum Fußball und Sicherheit: Den Gesprächen müssen Taten folgen!

10. April 2014 | Thema: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat das heute von Innenminister Herrmann vorgestellte Dialogforum Fußball und Sicherheit grundsätzlich begrüßt. DPolG-Landesvize Rainer Nachtigall sieht in diesem Pilotprojekt eine Chance, einen verstärkten Dialog mit ... (Weiterlesen)


Bewerberpotenzial vergrößern – Realschülern eine Chance geben

8. April 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Zur Anhörung vor dem Innenausschuss des Landtages wurde abermals die DPolG NRW eingeladen. Vor den Parlamentariern erläutert Erich Rettinghaus am Dienstag, 08. April die Standpunkte der DPolG zum Gesetzentwurf und ... (Weiterlesen)


Vorratsdatenspeicherung: EuGH-Urteil ist „sicherheitspolitischer Wegweiser“

8. April 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
Nach Ansicht der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) ist das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Vorratsdatenspeicherung ein „sicherheitspolitischer Wegweiser“. Die Bundesregierung muss nun unverzüglich die gesetzlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit ... (Weiterlesen)


Zentrale Informationssammelstelle Sporteinsätze (ZIS)

7. April 2014 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
In einem Antrag fordert die Fraktion der PIRATEN im nordrhein-westfälischen Landtag das Ministerium auf, die seit 20 Jahren bewährte Arbeit der ZIS zu überdenken. Die PIRATEN bemängeln, dass „Allein die ... (Weiterlesen)


Die Blaue Mail der DPolG Bayern 10/2014

1. April 2014 | Thema: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
01. Neue Berechnung der Zusatzurlaubstage 02. Gewalt gegen Polizei: Innenminister reagiert auf DPolG-Forderung! 03. Office 2013 Plus für private Nutzung? 04. G 8-Gipfel: Rahmenbedingungen vernünftig gestalten! 05. Neues Forum ist online: Chat-mit-blau.de 06. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof ... (Weiterlesen)


Arbeitsschutz ohne ausreichende Gefährdungsanalyse funktioniert nicht

31. März 2014 | Thema: Berlin, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken
In einer aktuellen Parlamentsanfrage des MdA Dr. Robbin Juhnke (CDU) über die besonderen Belastungen des Polizeidienstes offenbart sich, dass für die rund 20.000 Beschäftigten in der Polizei nur 68 auf ... (Weiterlesen)