DBB BEFÜRWORTET SCHÄRFERE STRAFEN FÜR ANGRIFFE AUF BESCHÄFTIGTE IM ÖFFENTLICHEN DIENST

16. Dezember 2016 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Der dbb unterstützt einen Gesetzesantrag, den die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen am 16. Dezember 2016 in den Bundesrat einbringen will. Der Entwurf eines Strafrechtsänderungsgesetzes sieht eine höhere Strafzumessung für Angriffe auf ... (Weiterlesen)


DBB WEIST PAUSCHALE VERUNGLIMPFUNG VON SICHERHEITSBEHÖRDEN ZURÜCK

2. Juli 2015 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Pauschaler Verunglimpfung von Polizei und Verfassungsschützern durch Politik und Presse ist dbb Chef Klaus Dauderstädt entgegengetreten. 'Hier agieren weder willige Zulieferanten der NSA, noch regiert rechtsradikale Brutalität', stellte Dauderstädt auf ... (Weiterlesen)


GEWALT GEGEN STAATSBEDIENSTET

14. Oktober 2014 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Die Gewalt gegen Bedienstete des öffentlichen Dienstes nimmt drastisch zu', warnte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt in der 'Welt am Sonntag' (Ausgabe vom 12. Oktober 2014). Dies habe eine Umfrage ... (Weiterlesen)


Anwerbung von Djihad-Kämpfern in Deutschland kann außer Kontrolle geraten!

24. September 2014 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Vor der CDU/CSU-Fraktion des Deutschen Bundestages hat der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, vor ungehemmter weiterer Anwerbung von jungen Menschen für Kampfeinsätze in Syrien gewarnt. Die gute Arbeit ... (Weiterlesen)


Nicht den Hauch eines Lösungsansatzes

1. Juli 2014 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Das von der Bundesregierung beabsichtigte Tarifeinheits-Gesetz wird die Hürde der Verfassungsmäßigkeit nicht nehmen. Davon ist der dbb auch nach der Vorlage der Eckpunkte für ein solches Gesetz von Bundesarbeitsministerin Andrea ... (Weiterlesen)


ZENTRALE GEWERKSCHAFTSFORDERUNGEN DURCHGESETZT

1. April 2014 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
„Reale Einkommenszuwächse für alle und eine wirksame soziale Komponente: Wir haben viel erreicht, mehr als viele anfangs für möglich gehalten haben.“ Willi Russ, der dbb-Verhandlungsführer, hat die Tarifeinigung der Gewerkschaften ... (Weiterlesen)


EINKOMMENSRUNDE 2014 FÜR BUND UND KOMMUNEN

31. Januar 2014 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Die unbefristete Übernahme der Auszubildenden steht für den dbb in der kommenden Einkommensrunde für Bund und Kommunen im Fokus. Das hat der Zweite dbb Bundesvorsitzende und Fachvorstand Tarifpolitik Willi Russ ... (Weiterlesen)


Einkommensrunde 2014 – Einkommensverbesserungen haben Priorität

21. Januar 2014 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen werfen ihre Schatten voraus. Zu einer ernsten Belastung dürfte sich die im Koalitionsvertrag getroffene Vereinbarung entwickeln, eine gesetzliche Regelung zur ... (Weiterlesen)


Anhebung der Gerichtsgebühren – „Der gewerkschaftliche Rechtsschutz wird noch wichtiger“

1. August 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt hat die Anhebung der Gerichtsgebühren in Deutschland um bis zu 18 Prozent zum 1. August 2013 zum Anlass genommen, auf die weiter wachsende Bedeutung des ... (Weiterlesen)


Der öffentliche Dienst als Erfolgsfaktor für den Wirtschaftsstandort Deutschland

24. Juni 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich würdigte anlässlich des "Tages der Vereinten Nationen für den öffentlichen Dienst" (23.6.) die Bedeutung des öffentlichen Dienstes für den Erfolg des Wirtschaftsstandorts Deutschland: ""Der öffentliche Dienst ... (Weiterlesen)


VORSICHT – EINSTURZGEFAHR!

19. Juni 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Vor weiteren Kürzungen am öffentlichen Dienst in Deutschland hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt gewarnt. „Wenn die Strukturen an so vielen Stellen weiter untergraben werden, wird dies die Bundesrepublik verändern“, ... (Weiterlesen)


SICHERHEITSKOMPETENZ DES ÖFFENTLICHEN DIENSTES STÄRKEN

21. Mai 2013 | Thema: Berlin, dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Nachstehende Entschließung zur Erhöhung der Sicherheitskompetenz als Querschnittsaufgabe des öffentlichen Dienstes haben die Delegierten des 22. Landesgewerkschaftstages auf Vorschlag der DPolG Berlin am 15. Mai 2013 einstimmig beschlossen. Die Gremien des ... (Weiterlesen)


BESOLDUNGSDECKEL ZERSTÖRT SYSTEMATIK DER BEZAHLUNG IM ÖFFENTLICHEN DIENST

28. März 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Ausgabe vom 28.3.2013) hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt das Auseinanderdriften der Beamtenbesoldung auf Landesebene erneut kritisiert. Die Tendenz, das sowohl der Zeitpunkt als auch die ... (Weiterlesen)


DBB BEGRÜSST KOMPROMISS ZUR BESTANDSDATENAUSKUNFT

22. März 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
„Es ist ein Kompromiss der großen Bundestagsparteien, aber ein guter“, sagte Kirsten Lühmann, die stellvertretende dbb Bundesvorsitzende, anlässlich des Beschlusses zur Bestandsdatenauskunft im Bundestag am 22. März 2013 in Berlin. ... (Weiterlesen)


dbb fordert Übertragung des Tarifergebnisses auf Beamte

11. März 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt hat die Landesregierungen am 11. März 2013 in Berlin nochmals nachdrücklich aufgefordert, das Tarifergebnis für die Landesbeschäftigten zeit- und inhaltsgleich auf die Beamten und Versorgungsempfänger ... (Weiterlesen)


Tarifkompromiss im öffentlichen Dienst

9. März 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Als „Kompromiss mit Licht und Schatten“ bewertete dbb-Verhandlungsführer Willi Russ die heutige Einigung mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). „5,6 Prozent in den kommenden zwei Jahren bedeuten, dass die Beschäftigten ... (Weiterlesen)


Entscheidende Runde gestartet – Russ: Kompromiss ist möglich

8. März 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Begleitet von mehreren hundert demonstrierenden Feuerwehrleuten, Polizisten, Straßenwärtern und Azubis hat die dritte und entscheidende Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung mit den Ländern in Potsdam begonnen. dbb-Verhandlungsführer Willi Russ zeigte sich ... (Weiterlesen)


AUF DEM SPIEL STEHT DIE ATTRAKTIVITÄT DES ÖFFENTLICHEN DIENSTES

14. Februar 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Zum Auftakt der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder am 14. Februar 2013 in Potsdam hat der dbb Verhandlungsführer Willi Russ nochmals auf die grundsätzliche Bedeutung einer ... (Weiterlesen)


CHANCE VERTAN – ARBEITGEBER LEGEN KEIN ANGEBOT VOR

31. Januar 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Ohne Arbeitgeberangebot ist die Auftaktveranstaltung zur Einkommensrunde für die Beschäftigten der Länder heute in Berlin zu Ende gegangen. „Dieses Vorgehen ist zwar nicht neu, enttäuscht sind wir trotzdem“, kritisierte dbb-Verhandlungsführer ... (Weiterlesen)


Leistungsfähigen öffentlichen Dienst gibt es auch für die Länder nicht zum Nulltarif

30. Januar 2013 | Thema: dbb Beamtenbund, Interessenvertretungen | Drucken
Unmissverständlich hat dbb-Verhandlungsführer Willi Russ vor dem morgigen Beginn der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder die Position der Beschäftigten klargemacht: „Einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst gibt es auch für ... (Weiterlesen)