Besoldungsanpassung: 4,5% im August 2017 und 5% im August 2018 ist das politische Minimum!

26. Mai 2017 | Thema: Berlin, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Der aktuelle Gesetzentwurf und der sich daraus erschließende Umgang mit den Mitarbeitenden der öffentlichen Daseinsfürsorge lassen nicht erkennen, dass ein ernsthaftes Umsteuern der verantwortlichen Parteien in Regierung und Opposition erfolgt. Besoldungsanpassung: ... (Weiterlesen)


Überstunden bei der Polizei Bremen – Stimmungslage

15. Mai 2017 | Thema: Bremen, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Dass die Polizei als Sparbüttel für die Haushaltspolitik des Senats herhalten muss, ist ein Dauerzustand und somit nichts Neues. Nullrunden, deutlich verspätete Übernahmen von Tarifrunden, Reduzierung des Personals über Jahre ... (Weiterlesen)


EvaPol – und nun?

12. Mai 2017 | Thema: Baden-Württemberg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
  Der baden-württembergische BDK-Landesvorstand hat sich auf seiner Frühjahrssitzung u.a. intensiv mit der Evaluation der Polizeireform (EvaPol) auseinander gesetzt. Zu der turnusmäßigen Landesvorstandssitzung Anfang Mai mit den BDK-Vertretern aus den kriminalpolizeilichen Dienststellen ... (Weiterlesen)


Rüstet Niedersachsens Polizei wirklich auf?

5. Mai 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Niedersächsischen CDU-Landtagsabgeordneten Angelika Jahns und Thomas Adasch (beide CDU) hatten die Landesregierung mittels kleiner Anfrage (Drucksache 17/7500) u. a. gefragt: „Dem Vernehmen nach sollen laut NOZ (Neue Osnabrücker Zeitung, Anm. ... (Weiterlesen)


BDK trifft Direktionsleitung der Bundespolizeidirektion Hannover

2. Mai 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Direkt im Anschluss ihrer Vorstandssitzung in Bremen machten sich der Vorsitzende BDK - Verband Bundespolizei, Thomas Mischke und der für die Direktion Verantwortliche Michael Labetzke auf den Weg nach Hannover. ... (Weiterlesen)


Wechsel an der Spitze des Kriminalistenverbandes BDK

26. April 2017 | Thema: Bayern, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Anlässlich des 18. Landesdelegiertentages des Bundes Deutscher Kriminalbeamter in Bad Kissingen wurde Robert Krieger (bisher Vize) zum Nachfolger von Hans Wengenmeir (Augsburg) gewählt. In Anwesenheit von Innenminister Joachim Hermann erklärte ... (Weiterlesen)


BDK-Bundesvorsitzender André Schulz neuer Botschafter der White Ribbon Campaign

25. April 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Die White Ribbon Campaign ist eine internationale Männerbewegung, die sich aktiv gegen Männergewalt gegen Frauen einsetzt. Die Kampagne wurde im Jahr 1991 in Kanada ins Leben gerufen. Die Kampagne und ... (Weiterlesen)


BDK-Erfolg bei Zulagen für Spezialeinheiten und Fahndungsgruppen Staatsschutz!

30. März 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Der BDK NRW hat sich in den vergangenen Jahren während der Haushaltsberatungen nicht nur für die Erhöhung der bestehenden Erschwerniszulagen sondern auch für die Schaffung einer Zulage für die Fahndungsgruppen ... (Weiterlesen)


BDK zum erneuten Anstieg der politisch motivierten Kriminalität

22. März 2017 | Thema: Brandenburg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Durch den Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) – Landesverband Brandenburg – wird eine weitere personelle Verstärkung zur Bekämpfung der politisch motivierten Kriminalität (PMK) im Land Brandenburg gefordert. „Vor dem Hintergrund des ... (Weiterlesen)


Ehrenamt am Pranger: Förderung von gesellschaftlichem Engagement nur hohle Politikerphrasen?

14. März 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Man empfand irgendetwas zwischen Schadenfreude, Fremdschämen und Mitleid, als der Bundesvorsitzende einer anderen polizeilichen Interessenvertretung in die aufgestellte Falle eines Report-München-Teams des Bayerischen Rundfunks tappte und sich vor laufender Kamera ... (Weiterlesen)


Polizeireform – und wo bleibt die Kriminalpolizei?

2. März 2017 | Thema: Bremen, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
In der vorletzten Woche wurden erste Pläne der Innenbehörde für eine Neuaufstellung der Polizei im Stadtgebiet vorgestellt, die allerdings im politischen Raum eher negative Reaktionen ausgelöst haben, da die Behörde ... (Weiterlesen)


Predictive Policing ist wirksame Unterstützung der Polizeiarbeit in NRW

1. März 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Der BDK NRW begleitet seit Jahren die Entwicklungen im Bereich der Wohnungseinbruchskriminalität sehr kritisch. Dabei hat der Landesverband NRW stets auf eine zu schlechte Aufklärungsquote hingewiesen, die durch die mangelhafte ... (Weiterlesen)


„Kriminalpolizei – Zwischen Alltagskriminalität und terroristischer Bedrohung“

28. Februar 2017 | Thema: Brandenburg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
...unter diesem Motto steht der 9. Landesdelegiertentag des Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Brandenburg. Dieser wird am 14. März 2017 im Inselhotel Potsdam-Hermannswerder stattfinden. Bei dem satzungsgemäß alle vier Jahre stattfinden Landesdelegiertentag ... (Weiterlesen)


Ein richtungsweisender Schritt in die richtige Richtung für unsere Polizei

20. Februar 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Der Landesvorsitzende Ulf Küch war am 14.2.2017 auf Einladung Gast der FDP-Fraktion anlässlich deren Tagung im Kloster Wöltingerode. Ulf Küch erhielt die Gelegenheit die Sorgen und Nöte, insbesondere die vollkommene ... (Weiterlesen)


Haushaltsgespräche 2017

17. Februar 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Rheinland-Pfalz | Drucken
Der BDK hat in den letzten Wochen Gespräche mit der FDP-, der CDU- und der SPD-Fraktion zum aktuellen Entwurf des Doppelhaushaltes 2017/18 geführt. Hierbei wurden verschiedene Aspekte des Haushaltes angesprochen, ... (Weiterlesen)


Beurteilungen – Beförderungen – Chaos bei der Polizei Niedersachsen

7. Februar 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Das OVG Lüneburg hat mit Beschluss vom 21.12.2016 (ME 151/16) nun zum wiederholten Mal die Auswahl- und Beförderungspraxis der Polizei Niedersachsen gekippt. Erste Überprüfungen ergaben, dass sich die bisherigen Rangfolgelisten für ... (Weiterlesen)


Bericht der Expertenkommission zur Verbesserung des Kampfes gegen Terrorismus und Extremismus

2. Februar 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Sachsen | Drucken
Der BDK -Landesverband Sachsen- hat mit Interesse die Ergebnisse der Expertenkommission zur Kenntnis genommen. Sicher bedarf es einer weiteren und tiefgründigen Analyse der Ergebnisse. Bericht der Expertenkommission zur Verbesserung des Kampfes ... (Weiterlesen)


Sorgen von Staatsanwälten berechtigt

25. Januar 2017 | Thema: Brandenburg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Wenn sich jetzt ein zweiter Behördenleiter bei der Staatsanwaltschaft öffentlich Sorgen um den Zustand der Kriminalpolizei macht, dann ist dies absolut berechtigt. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter betont seit Jahren, dass ... (Weiterlesen)


DNA-Trefferquote im Land Brandenburg keinesfalls nur positiv

23. Januar 2017 | Thema: Brandenburg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Entgegen von Presseberichten der letzten Tage bewertet der Bund Deutscher Kriminalbeamter, Landesverband Brandenburg, die Zahl der DNA-Treffer im Land kritisch. Der Landesvorsitzende Riccardo Nemitz dazu: „Hier widerspiegelt sich der Personalabbau ... (Weiterlesen)


Gefährdersachbearbeitung

17. Januar 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Rheinland-Pfalz | Drucken
Seit dem tragischen Anschlag von Berlin am 19.12.2016 wird bundesweit die politische Diskussion um Kontrolle von „Gefährdern“ äußerst intensiv geführt. Dazu stellten Bundesinnenminister Thomas de Maizière sowie Bundesjustiz-minister Heiko Maas ... (Weiterlesen)