Personalverteilung in der Polizei NRW

21. Juli 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Kommentar des BDK-Landesvorsitzenden Zum Wochenbeginn sind die Pläne des Innenministers öffentlich bekannt geworden, wie die Studienabsolventen im September auf die Behörden verteilt werden sollten. Damit werden - unter Berücksichtigung der Pensionierungen ... (Weiterlesen)


G20 – Erfolg oder Schaden für Deutschland?

10. Juli 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Es ist immer leichter, einen Sachverhalt im Nachhinein und bei Kenntnis des Ausgangs zu bewerten, aber man muss so eine Situation ganz nüchtern analysieren. Der BDK hatte bereits früh davor ... (Weiterlesen)


Erstes Treffen mit neuem Abteilungsleiter Polizei

28. Juni 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Thüringen | Drucken
Am 26. Juni 2017 traf sich der BDK mit dem neuen Abteilungsleiter Polizei im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales zu einem ersten Gespräch. Michael Schulze wurde am 9. Mai von ... (Weiterlesen)


Parlamentarischer Abend des BDK in Berlin

23. Juni 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Für den 20. Juni 2017 hatte der Bund Deutscher Kriminalbeamter am Sitz der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin zum Parlamentarischen Abend geladen, um gemeinsam mit Innenpolitikern zentrale Fragen der Inneren ... (Weiterlesen)


Streit um verfassungskonforme Beamtenbesoldung

21. Juni 2017 | Thema: Brandenburg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) - Landesverband Brandenburg - hat der Landesregierung ein defizitäres Demokratieverständnis vorgeworfen. Die Regierung habe vollmundig verkündet, mit den Gewerkschaften über eine Lösung zur strittigen Beamtenbesoldung ... (Weiterlesen)


Gesetzesentwurf zur Beamtenbesoldung immer noch nicht verabschiedet

16. Juni 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Thüringen | Drucken
  Die Thüringer Beamten und –innen sind unzufrieden. Sie warten noch immer darauf, dass eine zeit- und inhaltsgleiche Übernahme des Tarifergebnisses auf den Beamtenbereich erfolgt. Der Gesetzesentwurf des „Thüringer Gesetzes zur Anpassung ... (Weiterlesen)


Bekämpfung der Kinder- und Jugendpornografie in Rheinland-Pfalz

13. Juni 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Rheinland-Pfalz | Drucken
Erfolgreiche Problematisierung sowie fachliche Darstellung der Thematik durch den BDK Landesverband! Im Dezember 2016 wies der BDK RP das Ministerium des Innern und für Sport (MdI) auf die Problematik bei ... (Weiterlesen)


Erfolgreiche Bekämpfung des islamistischen Terrorismus – 10-Punkte-Plan des BDK verabschiedet

12. Juni 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Der Bund Deutscher Kriminalbeamter hat sich in seinen letzten Vorstandssitzungen intensiv mit einem Konzeptpapier zur verbesserten Bekämpfung des islamistischen Terrorismus befasst und diese den verantwortlichen Senatoren, der Behördenleitung sowie den ... (Weiterlesen)


Mammutverfahren gegen Rechte Kameradschaft „AB Mittelrhein“ eingestellt wegen „überlanger Verfahrensdauer“

1. Juni 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Rheinland-Pfalz | Drucken
Die Staatsanwaltschaft Koblenz führte seit 2009 gemeinsam mit der KD Koblenz ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen Hinterleute und Unterstützer des rechtsmotivierten Aktionsbüros (AB) Mittelrhein. Die Zerschlagung der in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ... (Weiterlesen)


Besoldungsanpassung: 4,5% im August 2017 und 5% im August 2018 ist das politische Minimum!

26. Mai 2017 | Thema: Berlin, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Der aktuelle Gesetzentwurf und der sich daraus erschließende Umgang mit den Mitarbeitenden der öffentlichen Daseinsfürsorge lassen nicht erkennen, dass ein ernsthaftes Umsteuern der verantwortlichen Parteien in Regierung und Opposition erfolgt. Besoldungsanpassung: ... (Weiterlesen)


Überstunden bei der Polizei Bremen – Stimmungslage

15. Mai 2017 | Thema: Bremen, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Dass die Polizei als Sparbüttel für die Haushaltspolitik des Senats herhalten muss, ist ein Dauerzustand und somit nichts Neues. Nullrunden, deutlich verspätete Übernahmen von Tarifrunden, Reduzierung des Personals über Jahre ... (Weiterlesen)


EvaPol – und nun?

12. Mai 2017 | Thema: Baden-Württemberg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
  Der baden-württembergische BDK-Landesvorstand hat sich auf seiner Frühjahrssitzung u.a. intensiv mit der Evaluation der Polizeireform (EvaPol) auseinander gesetzt. Zu der turnusmäßigen Landesvorstandssitzung Anfang Mai mit den BDK-Vertretern aus den kriminalpolizeilichen Dienststellen ... (Weiterlesen)


Rüstet Niedersachsens Polizei wirklich auf?

5. Mai 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken
Die Niedersächsischen CDU-Landtagsabgeordneten Angelika Jahns und Thomas Adasch (beide CDU) hatten die Landesregierung mittels kleiner Anfrage (Drucksache 17/7500) u. a. gefragt: „Dem Vernehmen nach sollen laut NOZ (Neue Osnabrücker Zeitung, Anm. ... (Weiterlesen)


BDK trifft Direktionsleitung der Bundespolizeidirektion Hannover

2. Mai 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Direkt im Anschluss ihrer Vorstandssitzung in Bremen machten sich der Vorsitzende BDK - Verband Bundespolizei, Thomas Mischke und der für die Direktion Verantwortliche Michael Labetzke auf den Weg nach Hannover. ... (Weiterlesen)


Wechsel an der Spitze des Kriminalistenverbandes BDK

26. April 2017 | Thema: Bayern, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Anlässlich des 18. Landesdelegiertentages des Bundes Deutscher Kriminalbeamter in Bad Kissingen wurde Robert Krieger (bisher Vize) zum Nachfolger von Hans Wengenmeir (Augsburg) gewählt. In Anwesenheit von Innenminister Joachim Hermann erklärte ... (Weiterlesen)


BDK-Bundesvorsitzender André Schulz neuer Botschafter der White Ribbon Campaign

25. April 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Die White Ribbon Campaign ist eine internationale Männerbewegung, die sich aktiv gegen Männergewalt gegen Frauen einsetzt. Die Kampagne wurde im Jahr 1991 in Kanada ins Leben gerufen. Die Kampagne und ... (Weiterlesen)


BDK-Erfolg bei Zulagen für Spezialeinheiten und Fahndungsgruppen Staatsschutz!

30. März 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Der BDK NRW hat sich in den vergangenen Jahren während der Haushaltsberatungen nicht nur für die Erhöhung der bestehenden Erschwerniszulagen sondern auch für die Schaffung einer Zulage für die Fahndungsgruppen ... (Weiterlesen)


BDK zum erneuten Anstieg der politisch motivierten Kriminalität

22. März 2017 | Thema: Brandenburg, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Durch den Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) – Landesverband Brandenburg – wird eine weitere personelle Verstärkung zur Bekämpfung der politisch motivierten Kriminalität (PMK) im Land Brandenburg gefordert. „Vor dem Hintergrund des ... (Weiterlesen)


Ehrenamt am Pranger: Förderung von gesellschaftlichem Engagement nur hohle Politikerphrasen?

14. März 2017 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
Man empfand irgendetwas zwischen Schadenfreude, Fremdschämen und Mitleid, als der Bundesvorsitzende einer anderen polizeilichen Interessenvertretung in die aufgestellte Falle eines Report-München-Teams des Bayerischen Rundfunks tappte und sich vor laufender Kamera ... (Weiterlesen)


Polizeireform – und wo bleibt die Kriminalpolizei?

2. März 2017 | Thema: Bremen, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken
In der vorletzten Woche wurden erste Pläne der Innenbehörde für eine Neuaufstellung der Polizei im Stadtgebiet vorgestellt, die allerdings im politischen Raum eher negative Reaktionen ausgelöst haben, da die Behörde ... (Weiterlesen)