Vorwürfe gegen die Polizei Lippe

21. Februar 2019 | Thema: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Mutmaßlich verschwundene Beweismittel sorgen gerade für ein erhebliches Medienecho. Der BDK Lippe Detmold warnte allerdings seit langem vor einem "Notstand" der Lipper Kriminalpolizei. Vorwürfe gegen die Polizei Lippe Verschwundene Beweismittel bei der ... (Weiterlesen)


Radwege dürfen nicht im Nichts enden

21. Februar 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Mehr als 13 000 Radfahrer sind in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres im Straßenverkehr in NRW verunglückt, 50 von ihnen sogar tödlich. Das hat der Referatsleiter für Verkehr ... (Weiterlesen)


Anzahl der Straftaten geht um knapp 7 % zurück – Aufklärungsquote um 2,5 % gestiegen

15. Februar 2019 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Dazu der Landesvorsitzende: “Das sind erstmal gute Nachrichten. Jetzt gilt es, die PKS detailliert delikts- und täterbezogen zu betrachten. Der Wohnungseinbruchsdiebstahl ist um weitere 23,4 % zurückgegangen, Sexualstraftaten sind um ... (Weiterlesen)


PKS 2018 – gute Polizeiarbeit zeigt Erfolg

15. Februar 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die Gewerkschaft der Polizei NRW (GdP) hat erfreut auf den Rückgang der Fallzahlen in der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) 2018 reagiert, die Innenminister Herbert Reul heute vorgestellt hat. Michael Mertens, GdP-Landesvorsitzender: ... (Weiterlesen)


Kriminalität in Nordrhein-Westfalen geht erneut stark zurück

15. Februar 2019 | Thema: Aktuell, Nordrhein Westfalen | Drucken
Nordrhein-Westfalen ist im Jahr 2018 noch einmal sicherer geworden. Die Zahl der Straftaten sank im Vergleich zum Vorjahr um knapp 7 Prozent auf 1.282.441 (2017: 1.373.390). Das ist der niedrigste ... (Weiterlesen)


Kabinett bestellt Thorsten Hoffmann zum Polizeibeauftragten

13. Februar 2019 | Thema: Aktuell, Nordrhein Westfalen | Drucken
Das Landeskabinett hat den Dortmunder Thorsten Hoffmann in seiner heutigen Sitzung zum ersten Polizeibeauftragten des Landes Nordrhein-Westfalen bestellt. Der langjährige Polizeibeamte und ehemalige Bundestagsabgeordnete soll sich in Zukunft als unabhängiger ... (Weiterlesen)


„Extremismus hat in Nordrhein-Westfalen keinen Platz.“

12. Februar 2019 | Thema: Aktuell, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die nordrhein-westfälische Polizei hat heute (12. Februar 2019) die Geschäftsräume der „Mezopotamien Verlag und Vertrieb GmbH“ sowie der „MIR Multimedia GmbH“ in Neuss durchsucht und Vermögen, Geschäftsunterlagen und Datenträger beschlagnahmt. ... (Weiterlesen)


„Staatsanwälte vor Ort“ im Duisburger Norden ziehen erste Bilanz

8. Februar 2019 | Thema: Justiz, Nordrhein Westfalen | Drucken
Seit dem 15. Juni 2018 sind auch im Raum Duisburg zwei „Staatsanwälte vor Ort“ im Einsatz, die eng in die Zusammenarbeit mit Polizei, Zoll, Finanz- und Ordnungsbehörden eingebunden sind. Verdeckte ... (Weiterlesen)


Verfassungsschutz erstellt erstes „Lagebild Wirtschaftsschutz“

7. Februar 2019 | Thema: Aktuell, Nordrhein Westfalen | Drucken
Der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz verschafft sich im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft NRW durch eine repräsentative Umfrage ein Lagebild über Wirtschafts- und Cyberkriminalität gegen kleine und mittlere Unternehmen. Zur Sicherheitspartnerschaft NRW gehören seit ... (Weiterlesen)


Land stellt erste Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit in Dienst

5. Februar 2019 | Thema: Aktuell, Nordrhein Westfalen | Drucken
Innenminister Herbert Reul hat gestern in Bochum die erste Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) des Landes offiziell in Dienst gestellt. Die 46 Polizistinnen und Polizisten dieser neuen Einheit der Bereitschaftspolizei sind ... (Weiterlesen)


Ein erster Schritt in die richtige Richtung

1. Februar 2019 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Einrichtung eines Sonderdezernats für die Bearbeitung von Gewaltdelikten gegenüber Bediensteten im öffentlichen Bereich Die langjährige Forderung der DPolG NRW, allen Bediensteten im öffentlichen Bereich, bei der Ausübung der Tätigkeit den notwendigen ... (Weiterlesen)


Große Herausforderungen durch Nulltoleranzstrategie

1. Februar 2019 | Thema: Aktuelle Veranstaltungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Mittlerweile geht die Polizei in Nordrhein- Westfalen von rund 100 Familienclans aus. Die Spannbreite der Straftaten, die in Zusammenhang mit Clans festgestellt werden, reicht von Gewaltkriminalität über Betrugs- und Eigentumsdelikte, ... (Weiterlesen)


Einrichtung eines Sonderdezernats für die Bearbeitung von Gewaltdelikten gegenüber Bediensteten im öffentlichen Bereich

31. Januar 2019 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Die langjährige Forderung der DPolG NRW, allen Bediensteten im öffentlichen Bereich, bei der Ausübung der Tätigkeit den notwendigen Respekt zu zollen, wird durch die konsequente Bearbeitung der strafbaren Handlungen Rechnung ... (Weiterlesen)


Bundesweit erstes Symposium zur Clankriminalität

31. Januar 2019 | Thema: Aktuell, Nordrhein Westfalen | Drucken
Expertentagung im Rahmen der „Ruhr-Konferenz“ - Minister Reul: „Wir wollen uns einen Rundumblick auf das Problem verschaffen Die Bekämpfung der Clankriminalität ist einer der kriminalpolitischen Schwerpunkte der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Um Möglichkeiten ... (Weiterlesen)


DSM-Grunderlass mit GdP-Handschrift

30. Januar 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Der Start der neuen AZVOPol war holprig. Das lag auch daran, dass die Erlasse zum Dezentralen Schichtdienst Management (DSM) nicht rechtzeitig zum Neustart angepasst worden sind. Im September 2017 hatte ... (Weiterlesen)


Verkehrsgerichtstag fordert Sicherheitspaket für Lkw und Busse

28. Januar 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Der in Goslar zu Ende gegangene Deutsche Verkehrsgerichtstag hat sich dafür ausgesprochen, dass deutlich mehr Polizisten für die Überwachung der Vorschriften im gewerblichen Personen- und Güterverkehr eingesetzt werden. Zudem fordert ... (Weiterlesen)


Fehlende Rastplätze verhindern wirksame Kontrollen des LKW-Verkehrs

25. Januar 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Trotz steigender Unfallzahlen gibt es auf den Autobahnen in NRW immer weniger LKW- und Buskontrollen. Das hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) heute auf dem Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar kritisiert. ... (Weiterlesen)


Abschnittskontrolle – Section Control – auch in Nordrhein-Westfalen

23. Januar 2019 | Thema: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Auf einer Bundesstraße im Süden von Hannover ist in diesen Tagen die erste Anlage zur Geschwindigkeits-Abschnittskontrolle ("Section Control") in Deutschland in Betrieb genommen worden. Die Abschnittskontrolle stellt ein technisches System zur ... (Weiterlesen)


Nordrhein-Westfalen startet Personalgewinnungskampagne für die Justiz

22. Januar 2019 | Thema: Justiz, Nordrhein Westfalen | Drucken
„Eckpfeiler einer starken, funktionsfähigen Justiz sind gut ausgebildete, motivierte und leistungsstarke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Peter Biesenbach bei der Vorstellung der Kampagne. „Daher laden wir im Rahmen unserer Recruiting-Offensive engagierte, ... (Weiterlesen)


Blockadehaltung der Länder setzt die Zukunftsfähigkeit des öffentlichen Dienstes aufs Spiel!

22. Januar 2019 | Thema: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken
Mit großem Unverständnis hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf die Blockadehaltung der Bundesländer bei den heute begonnenen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder reagiert. Statt ein konkretes Angebot für ... (Weiterlesen)