Wer will zum Tatort? Start der Werbekampagne für „Verdächtig gute Jobs“ bei der Polizei Sachsen

6. August 2018 | Themenbereich: Polizei, Sachsen | Drucken

„Vorladung zum Verhör“, „Dank Dir haben Krimis ein Happy End“ und „Ich will zum Tatort“ – so lauten die Sprüche der aktuellen Werbekampagne „Verdächtig gute Jobs“ des Staatsministeriums des Innern. Mit ihrer Hilfe sollen junge Menschen für eine Ausbildung oder ein Studium bei der Polizei Sachsen gewonnen und begeistert werden.

Die kurzen und knackigen Sprüche sollen sich ab dem 6. August sowohl auf rund 150.000 Gratispostkarten („CityCards“), die an 2.095 Standorten ausgelegt werden, wiederfinden als auch auf Infoscreens an den Bahnhöfen in Dresden und Leipzig sowie auf Großflächenplakaten an 63 Standorten und auf 20 Freiaushängen. Auch im Hörfunk, Internet und in den Sozialen Medien soll kräftig die Werbetrommel für die Berufe des Polizeimeisters und Polizeikommissars gerührt werden.

„Wir haben bei der Polizei Sachsen 1.000 neue Stellen geschaffen. Für das Jahr 2019 sind 700 Ausbildungs- und Studienplätze vorgesehen, und diese sollen sukzessive mit cleveren und engagierten Köpfen besetzt werden. Obwohl der Freistaat Sachsen hier im Wettbewerb beispielsweise mit anderen Ländern, der Bundespolizei, der Bundeswehr und der freien Wirtschaft steht, gelingt es uns, die Zahl der für den anspruchsvollen Polizeiberuf qualifizierten Bewerber auf hohem Niveau zu halten“, sagte Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller.

Das Auswahlteam der Polizei Sachsen plant Ende August im Rahmen der aktuellen Werbekampagne eine Sommertour mit dem Infomobil durch Sachsen. Vor Ort im Gespräch mit Bürgern soll nicht nur deren Aufmerksamkeit auf den Polizeiberuf gelenkt, es sollen darüber hinaus auch potenzielle Bewerber angesprochen werden.

Noch bis 1. Oktober 2018 ist das Online-Bewerbungsportal www.verdächtig-gute-jobs.de geöffnet.

Weitere Informationen zur Personalmarketing-Kampagne „Verdächtig gute Jobs“ sowie zur Ausbildung und zum Studium bei der Polizei Sachsen gibt es hier:
• www.verdächtig-gute-jobs.de
• www.polizei.sachsen.de/de/polizeiberuf.htm
• www.facebook.com/polizeisachsen.karriere
• www.twitter.com/polizeisachsen
Im September 2018 werden 275 Personen ihre Ausbildung zum Polizeimeister beginnen. Darüber hinaus nehmen im Oktober 150 angehende Polizeikommissare ihr Studium auf, und 275 ehemalige Wachpolizisten beginnen im November die für sie um sechs Monate verkürzte Ausbildung zum Polizeimeister.