Eva Schichl wird neue Polizeivizepräsidentin für Oberbayern Süd

25. Juli 2018 | Themenbereich: Bayern, Polizei | Drucken

Die Führungsriege der Bayerischen Polizei wird weiblicher: Die Leitende Polizeidirektorin Eva Schichl (59) wird die neue Polizeivizepräsidentin im Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Sie folgt auf Harald Pickert (54), der zum 1. August 2018 neuer Inspekteur der Bayerischen Polizei wird. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann beschrieb die neue Polizeivizepräsidentin als „kompetent, engagiert, erfahren und führungsstark“. Schichl habe den Polizeiberuf von der Pike auf erlernt und sich auf ihren verschiedenen beruflichen Stationen stets bewährt, zuletzt als Leiterin der Polizeiinspektion Augsburg Mitte. „Dank Ihrer ausgezeichneten Führungseigenschaften ist Eva Schichl hervorragend für die verantwortungsvolle Aufgabe als Polizeivizepräsidentin geeignet“, befand der Minister. „Die Bürgerinnen und Bürger im südlichen Oberbayern können sich auch weiterhin auf ihre hochprofessionelle Polizei verlassen.“

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mit seinen rund 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für die Sicherheit von etwa 1,3 Millionen Bürgerinnen und Bürger auf einer Fläche von mehr als 9.100 Quadratkilometern zuständig.