Sicherheitspaket I

27. April 2018 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Der Landtag Nordrhein-Westfalen kommt am Mittwoch und Donnerstag, 25. und 26. April 2018, jeweils um 10 Uhr zu Plenarsitzungen zusammen. Themen sind u. a. eine Unterrichtung der Landesregierung zum Start der „Ruhr-Konferenz“, eine Aktuelle Stunde zur Stabsstelle Umweltkriminalität sowie die erste Debatte über das „Sicherheitspaket I“ von Innenminister Herbert Reul (CDU). Beide Sitzungen werden live im Internet übertragen unter www.landtag.nrw.de.

Im Anschluss an die Aktuelle Stunde wird die Landesregierung ihr „Sicherheitspaket I“ in den Landtag einbringen. Das „Sechste Gesetz zur Änderung des Polizeigesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen“ sieht neue Maßnahmen im Kampf gegen den Terror vor, darunter die Einführung der Telekommunikationsüberwachung und die Einführung der sogenannten elektronischen Fußfessel für islamistische Gefährder. Zur Bekämpfung der Alltagskriminalität ist u. a. die Ausweitung der Videobeobachtung geplant.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.