Bundeshauptvorstandsitzung 2018 und Tarifvertretertreffen

16. April 2018 | Themenbereich: Strafvollzug | Drucken

In der 15. Kalenderwoche führte der BSBD sein Treffen des Bundeshauptvorstandes 2018 und das Treffen der BSBD Tarifvertreter in Wuppertal durch. Neben der Diskussion zu aktuellen Themen aus den Ländern und den Berichten des Vorsitzenden, der Bundesleitung, der Seminarleitung, des Seniorenvertreters, der Frauenvertreterin und der Jugendvertretung, wurden u.a. Beschlüsse zu den Finanzen gefasst und Gremien neu besetzt. (Ein ausführlicher Bericht folgt im Vollzugsdienst.) So standen u.a. die satzungsgemäße Bestellung des BSBD Bundesjugendvertreters und die Nachwahl eines Mitglieds der Bundesleitung auf der Tagesordnung. Wie bereits beim Bundesgewerkschaftstag angekündigt, hält die Bundesleitung an ihrer Einstellung fest, dass ein Tarifvertreter Mitglied der Bundesleitung sein sollte. Wir freuen uns, dass der neu gewählte Sprecher der Tarifvertreter, Sönke Patzer aus dem Landesverband Schleswig/Holstein durch den Bundeshauptvorstand zum Mitglied der Bundesleitung gewählt wurde und somit die Bundesleitung wieder komplettiert und der wichtige Posten im Tarifbereich neu besetzt wurde. Zum Bundesjugendvertreter wurde aus dem Landesverband Mecklenburg/Vorpommern der Kollege Moritz Kalisch als Mitglied in den BuHaVo bestellt.

Beiden Kollegen unseren ausdrücklichen Glückwunsch und ein gutes Gelingen bei ihrer Verbandsarbeit.