Große Anteilnahme und tiefstes Mitgefühl mit den Opfern

9. April 2018 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Dazu der Landesvorsitzende Erich Rettinghaus: „Wir sind in großer Trauer und Anteilnahme um die Opfer und Verletzten der feigen Tat.

Allen Verletzten und den Angehörigen der Toten und Verletzten gilt unsere aufrichtige Anteilnahme verbunden mit den besten Genesungswünschen.
Nun müssen das Motiv und die Hintergründe der Tat aufgeklärt werden. Alle Hinweise und die Art der Tatbegehung deuteten zunächst auf einen politisch motivierten Anschlag. Die weiteren Ermittlungen werden Rückschlüsse auf Tatausführung und -planung des vermutlich psychisch gestörten Einzeltäters zulassen. Ebenso wie der Täter in den Besitz einer Schusswaffe gelangt ist mit der er sich selbst getötet hat. Bis dahin sind unsere Gedanken bei den Opfern.“

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.