Innenminister Caffier dankt Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten für Silvestereinsatz

2. Januar 2018 | Themenbereich: Aktuell, Mecklenburg-Vorp. | Drucken

Die Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste in Mecklenburg-Vorpommern waren auch diesmal wieder auf eine große Zahl von Feiern und Veranstaltungen zum Jahreswechsel eingestellt.

„In den Polizeidienststellen, Feuerwehrhäusern und Rettungswachen konnten viele engagierte Menschen unseres Landes nicht so ausgelassen feiern. Ehrenamtliche Helfer und beruflich Verpflichtete waren erneut in ständiger Bereitschaft und sorgten mit ihrem Dienst für das Gemeinwohl, für Sicherheit, Ordnung und den Brandschutz in den Städten und Gemeinden“, so Innenminister Lorenz Caffier. „Auch wenn es im Vergleich zu anderen Teilen der Bundesrepublik in Mecklenburg-Vorpommern zum Jahreswechsel glücklicherweise nur wenig herausragende Vorfälle gab, standen die Einsatzkräfte für alle Fälle bereit, in denen ihre Mitmenschen Hilfe und Unterstützung benötigten. Deshalb gilt Ihnen mein besonderer Dank für die Einsatzbereitschaft und den geleisteten Dienst. “

Welche besonderen Gefahren die unsachgemäße Handhabung mit Feuerwerkskörpern in Kombination mit Alkoholgenuss und Selbstüberschätzung mit sich bringt, haben die Verletzungen, die Brände und Sachbeschädigungen, wie beispielsweise beim Borwin-Brunnen in Güstrow gezeigt.

„Die rasche Ergreifung eines Tatverdächtigen in Güstrow innerhalb weniger Stunden ist das Ergebnis zielgerichteter polizeilicher Ermittlungen. Dazu gratuliere ich den Beamten ausdrücklich. Mein besonderer Dank richtet sich aber auch an die Bürgerinnen und Bürger, die den ermittelnden Polizeibeamten zahlreiche Hinweise gaben“, so Innenminister Lorenz Caffier.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.