Reinhard Renter neuer Offenburger Polizeipräsident

12. Dezember 2017 | Themenbereich: Baden-Württemberg, Polizei | Drucken

Reinhard Renter hat offiziell sein Amt als neuer Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Offenburg angetreten.

„Reinhard Renter ist ein erfahrener Polizeibeamter, der den Polizeiberuf von der Pieke auf erlernt hat. Mit seinem Erfahrungsschatz hat Reinhard Renter eine unglaublich hohe Fachkompetenz. Das Polizeipräsidium Offenburg wird von seiner Zielstrebigkeit, gepaart mit hoher Motivation, Begeisterungsfähigkeit, Ideenreichtum und ausgeprägter Zielstrebigkeit profitieren“, sagte Staatssekretär Martin Jäger, der heute die offizielle Amtseinführung im Festsaal der Illenau in Achern vorgenommen hat.

Der jetzige Offenburger Polizeipräsident Reinhard Renter leitete das Polizeipräsidium Offenburg als Polizeivizepräsident bereits seit einem Jahr, in Vertretung des erkrankten Polizeipräsidenten a. D. Michael Gehri, der zum 1. September 2017 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Nach der heutigen Amtseinführung liegen die Amtsgeschäfte nun offiziell in seiner Hand.
Beruflicher Werdegang

Reinhard Renter, geboren am 8. Mai 1957
1975: Eintritt in den Polizeidienst
1986: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
1993: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
1995: Innenministerium BW, Referent
1996: Polizeidirektion Offenburg, Leiter Schutzpolizei
2000: Polizeidirektion Offenburg, stv. Leiter der Dienststelle
2004: EU-Polizeimission Mazedonien, Leiter Personal
2005: Polizeidirektion Offenburg, Leiter der Dienststelle
2014: Innenministerium Baden-Württemberg, Projektleiter
2016: Polizeipräsidium Offenburg, Stellvertretender Dienststellenleiter