DPolG NRW bei der FDP Fraktion

1. Dezember 2017 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Die FDP Fraktion im Düsseldorfer Landtag hatte mit den Innenpolitikern der Fraktion die DPolG NRW zu einem Informationsaustausch eingeladen. Für die DPolG NRW folgte Erich Rettinghaus der Einladung in den Landtag. In angenehmer Atmosphäre wurden bei vielen Themen gemeinsam Schnittpunkte gefunden.

Themen waren unter anderem der Haushalt 2018 mit dem Haushaltsentwurf und den dazugehörenden Beratungen. Für die DPolG NRW wurde das wichtige Thema Erschwerniszulagenverordnung vorgebracht. Im Zusammenhang mit den Haushaltsberatungen stand auch das Thema Anhebung und Anpassung DUZ sowie eine Neustrukturierung und Anhebung der Wechselschichtzulage.
Ganz aktuell wurde das Thema Regierungsbeschäftigte im Polizeidienst und deren Verwendung in den Polizeibehörden besprochen. Letztlich wurde noch die Pilotierung für die Einführung eines Elektroimpulsgerätes thematisiert.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.