Amtseinführung des neuen Leiters der Justizvollzugsanstalt Dresden

17. Oktober 2017 | Themenbereich: Sachsen, Strafvollzug | Drucken

Die größte sächsische Justizvollzugsanstalt mit insgesamt 805 Haftplätzen bekommt eine neue Führungsspitze. Justizminister Sebastian Gemkow führt Jörn Goeckenjan in sein neues Amt als Leiter der Justizvollzugsanstalt Dresden ein. Er folgt Ulrich Schwarzer nach, der nach 37 Jahren Tätigkeit in verschiedenen Justizvollzugsanstalten in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wird. Jörn Goeckenjan hat ebenfalls umfangreiche Erfahrungen im sächsischen Justizvollzug als Anstaltsleiter sowie als Mitarbeiter im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und im Sächsischen Staatsministerium für Kultus. Seit 18. September 2017 ist er als Direktor der Justizvollzugsanstalt Dresden berufen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.