7. Tag der Zivilcourage / „Demokratisches Picknick“ auf dem Bremer Marktplatz

7. September 2017 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen, Bremen | Drucken

 

Der Verein „Tu was! Zeig Zivilcourage!“ und das Bündnis „Demokratie beginnt mit uns“ teilen mit:

5 Tage vor der Bundestagswahl am 24. September 2017 ruft ein breites Bündnis ziviler Organisationen und Personen zu einem „Demokratischen Picknick“ auf dem Bremer Marktplatz auf, um ein Zeichen für den Erhalt und die Stärkung demokratischer Prinzipien der Gesellschaft zu setzen. Die Grundpfeiler für Zivilcourage stehen dabei im Mittelpunkt: Respekt, Haltung, Aufmerksamkeit, Vernunft, Hilfsbereitschaft, verantwortliches Handeln und soziales Engagement.
Das im Grundgesetz verankerte Recht auf freie Meinungsäußerung drückt sich auch im Recht auf freie Wahlen aus. Ein Recht, auf das viele Bürger verzichten; nicht zuletzt, um ihren Protest gegenüber den regierenden Parteien und deren Entscheidungen auszudrücken.

Doch das Recht auf freie Wahlen ist ein hohes Gut und ein Grundpfeiler der Demokratie.
Die Initiative „Tu was! Zeig Zivilcourage!“ appelliert gemeinsam mit dem Bündnis „Demokratie beginnt mit uns“, dieses Recht in Anspruch und an den Wahlen teil zu nehmen. Um der demokratischen Willensbildung in all seinen Facetten und seiner Meinungsvielfalt Ausdruck zu verleihen, laden diese ein zum
„Demokratischen Picknick“
auf dem Bremer Marktplatz,
am Dienstag, 19. September 2017,
von 12 bis 15 Uhr

Im Zentrum wird die „Speakers Corner“ stehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dort die Möglichkeit, ihr demokratisch basiertes Anliegen vorzutragen, Wünsche und Forderungen an die politischen Parteien unmittelbar im Vorfeld der Bundestagswahlen zu formulieren und somit der Demokratie notwendige Impulse zu geben.

Anmeldungen zur Teilnahme per E-Mail an info@zeig-courage.de.

Weitere Infos auch unter http://zeig-courage.de/

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.