Unzumutbare Unterkünfte für Polizei

30. Juni 2017 | Themenbereich: Polizei, Rheinland-Pfalz | Drucken

Zu den Zuständen bei der Unterbringung rheinland-pfälzischer Polizeibeamten beim G20-Gipfel in Bad Segeberg erklärt ein Sprecher des Innenministeriums:

Die von Hamburg zur Verfügung gestellten Unterkünfte für die rheinland-pfälzischen Polizeibeamtinnen und -beamten sind nach Informationen des Ministeriums des Innern und für Sport unzumutbar. Die Zustände sind dem Innenministerium bekannt. Wir stehen diesbezüglich seit heute Morgen in engem Kontakt mit den zuständigen Polizeibehörden in Hamburg, um die Situation für unsere Polizistinnen und Polizisten schnellstmöglich zu verbessern.

Die zuständigen Behörden vor Ort haben soeben mitgeteilt, dass die rheinland-pfälzischen Einsatzkräfte noch heute in eine neue Unterkunft umziehen werden.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.