Neue Broschüre „Nein zu Nazis und Co.“

28. Juni 2017 | Themenbereich: Bayern, Innere Sicherheit | Drucken

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute in München die Neuauflage der Broschüre „Nein zu Nazis und Co“ vorgestellt. Herrmann: „Die rechtsextremistische Szene setzt alles daran, ihre Ideologie insbesondere unter jungen Menschen zu verbreiten. Zunehmend setzt sie dabei auf die Nutzung der sozialen Medien und auf Aktivitäten, die einen „Event-Charakter“ haben. Damit üben Neonazis auf die junge Generation oft eine höhere Anziehungskraft aus als mit klassischen rechtsextremistischen Parteistrukturen.“ Die neu aufgelegte Broschüre informiert über diese neuen Erscheinungsformen und Gruppierungen, wie zum Beispiel über die Identitäre Bewegung. Dabei deckt sie Ziele, Taktiken und Strategien der Neonazi-Szene auf.

Für Eltern, Lehrer und in der Jugendarbeit Tätige hält sie Verhaltenstipps und Ansprechpartner bereit, falls Jugendliche in Kontakt mit rechtsextremistischen Anwerbeversuchen kommen. Sie ist damit ein wichtiger Baustein in der Strategie der Staatsregierung gegen Rechtsextremismus. Die Broschüre „Nein zu Nazis und Co“, die zum ersten Mal im Jahr 2011 erschien, informiert seither über rechtsextremistische Agitation unter Jugendlichen und Heranwachsenden. Mittlerweile hat sie eine Auflage von mehr als 60.000 Exemplaren erreicht. Die Broschüre ist im Internet unter www.stmi.bayern.de/sus/verfassungsschutz/rechtsextremismus/index.php abrufbar oder über das Broschürenportal der Staatsregierung www.bestellen.bayern.de bestellbar.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.