Innenministerium erneut mit Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet

21. Juni 2017 | Themenbereich: Brandenburg, Innere Sicherheit | Drucken

Das Ministerium des Innern und für Kommunales ist heute in Berlin erneut für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik sowie familiengerechten Arbeitsbedingungen mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Insgesamt erhielten 353 Arbeitgeber – 159 Unternehmen, 153 Institutionen und 41 Hochschulen – die Auszeichnung. Dabei zählt das Ministerium des Innern und für Kommunales zu den 74 Arbeitgebern, die das Verfahren zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule bereits zum zweiten Mal erfolgreich durchlaufen haben.

Innenstaatsekretärin Katrin Lange: „Ich freue mich, dass unser Haus heute die Auszeichnung entgegennehmen durfte. Die erneute Zertifizierung ist ein Beleg dafür, dass sich unsere Anstrengungen der vergangenen Jahre gelohnt und uns zu einem attraktiven Arbeitgeber gemacht haben. Unsere Beschäftigten profitieren von zahlreichen familienbewussten Angeboten und verschiedenen Maßnahmen des Gesundheitsmanagements. Unser Ziel ist und bleibt es, die Angebote für unsere Beschäftigten stetig zu verbessen. Damit stellen wir uns zukunftsfähig auf und erhöhen den Attraktivitätsgrad unseres Ministeriums auch mit Blick auf die Gewinnung von Nachwuchskräften.“

Hintergrund
Die berufundfamilie Service GmbH ist ein Dienstleister und Kompetenzträger im Themengebiet Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Ihr zentrales Angebot ist das audit berufundfamilie, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert wurde. Zertifikate zum audit berufundfamilie wurden erstmals 1999 vergeben.

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses entscheidet ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium über die Erteilung des Zertifikats. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Nach jeweils drei Jahren können zweimal im Rahmen von Re-Auditierungen weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.